Ab sofort kann „geflaggt“ werden



Die Gemeinde Suderburg hat ab sofort eine eigene Flagge. Das hatte der Gemeinderat bereits am 22.2.2016 beschlossen und „segnete„ nun auf seiner letzten Sitzung, am vergangenen Donnerstag, das Aussehen der Flagge ab: Bestehend aus zwei gleich großen Feldern in den Farben weiß (oben) und blau (unten) trägt sie in der Mitte das Gemeindewappen.

Hoch erfreut überreichte Götz Schimmack dem Ratsvorsitzenden und Bürgermeister Hans-Hermann Hoff das provisorische Muster einer Tischflagge, wie sie zukünftig auf offiziellen Sitzungen den Tisch schmücken soll.

fahne2

Schimmack hatte ursprünglich auch den Antrag auf die Führung einer Flagge gestellt, weil er der Meinung ist, dass eine Flagge als Aushängeschld dem Erscheinungsbild Suderburgs gut tut und zur Identifikation der Bürger mit ihrer Gemeinde beitragen kann.

Der Beschluss wurde einstimmig gefasst. Für Schimmack ist das ein weiterer Beweis, dass sich auch ein unabhängiges, parteiloses Ratsmitglied erfolgreich in die Ratsarbeit einbringen kann.

rat

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse einen Kommentar zum Beitrag