Anna Gräf kocht bei Mila Schrader



Anna Gräf kocht seit dem Sommer bei Mila Schrader im Dorfcafé Alte Schule in Hösseringen

Seit mehr als acht Jahren besteht nun das Dorfcafé in der Alten Schule von Hösseringen, und vor gut drei Jahren wurde dem Betrieb eine kleine, aber feine Küche mit regionalen Spezialitäten angegliedert.

Kaffee, Torten und Eis sind – in Kombination mit dem Tante Emma Laden – nach wie vor die Attraktion des Cafés, die Gäste weit über die nähere Umgebung bis aus Hamburg, Hannover, Lüneburg und Braunschweig herbeilockt.

Aber auch die kulinarischen Besonderheiten der Küche haben sich inzwischen herumgesprochen. Klein aber fein heißt die Devise: Vom hausgemachten Kartoffelsalat mit Heidschnuckenfrikadellen reicht die Karte über eine saisonale Gemüsesuppe und das bewährte Heidschnuckengulasch mit Spätzle zu Sauerfleisch mit Bratkartoffeln und festlichen Mehrgänge-Menüs zu Feiertagen wie Ostern und Weihnachten. Da brutzeln Gans und Ente, Wildschwein und Heidschnucke im Rohr und werden durch leckere Suppen und Vorspeisen und Desserts ergänzt. In der Sommersaison bietet das Dorfcafé jeden Sonntag ein reichhaltiges Frühstücksbüffet an und zu den Feiertagen ein Brunchbüffet mit vielen kalten und heißen Leckereien.

Im September verstärkte Anna Gräf aus Hösseringen das Team, nachdem sie ihr Können nach der Ausbildung in einem der Ersten Häuser in Hamburg, auf Kreuzfahrtschiffen und Privatyachten vertieft hatte. Ihren Einstand gab sie mit Fingerfood beim Reiterstammtisch, der bei schönem Wetter im Gartenpavillon des Dorfcafés stattfand. Für das nächste Jahr planen Anna Gräf und Mila Schrader einen Kochkurs anzubieten für diese nicht ganz alltägliche Küche in einer Kombination aus regionalen Spezialitäten mit einem internationalen Flair.

Mila Schrader

 

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse einen Kommentar zum Beitrag