Trainingspause bei den Rettungsschwimmern



Die aktiven Schwimmer der DLRG-Ortsgruppe Stadensen gehen in eine kurze Weihnachtspause. Das erste Training im neuen Jahr findet am Montag, den 11. 1. 2016 zur gewohnten Zeit im BadUe statt. An dieser Stelle weist Susanne Leske als verantwortliche Trainerin der Mäuschengruppe daraufhin, dass in der laufenden Wintersaison leider keine neuen Mitglieder in diese Wassergewöhnungsgruppe mehr aufgenommen werden können. „Das ist eigentlich nicht mein Antritt und ich bedauere diesen Schritt sehr. Aber uns vom Vorstand blieb aufgrund der hohen Beteiligung und der räumlichen Enge im Hallenbad keine Alternative. Die Sicherheit der Kinder während des Trainings ist kaum zu leisten und das hat für uns natürlich oberste Priorität.“ Und ausdrücklich weist sie darauf hin: „ Die anderen Gruppen sind nicht von dieser Maßnahme betroffen.“

Der Blick geht jedoch nach vorn. Im Mai soll das Freibad in Stadensen wieder seine Pforten öffnen. Hier steht für den Trainingsbetrieb dann der nötige Platz zur Verfügung und die DLRG-Trainer hoffen, weiterhin vielen Kinder den Spaß am Wasser und am Rettungsschwimmsport zu vermitteln. Für Fragen zur DLRG steht den Suderburgern und allen anderen Interessierten Susanne Leske telefonisch(05826-950455) und auch persönlich zur Verfügung. Und der Vorsitzende weist an dieser Stelle darauf hin, dass die Mitgliederversammlung am 26.02.2016 stattfindet.

Der Vorstand der DLRG-Ortsgruppe Stadensen wünscht allen Mitgliedern und Freunden eine schöne Weihnachtszeit, einen guten Start ins Jahr 2016 und immer eine Handbreit Wasser unter dem Bauch!

 

Hinterlasse einen Kommentar zum Beitrag