Suderburger Baustelle – Runde 2



Bauabschnitt_2_JahrAuf einer Informationsveranstaltung im Gasthaus Spiller wurden den betroffenen Anliegern die ersten Informationen über die diesjährige Baustelle gegeben. Thomas Hinz und Martin Kilian vom planenden Ingenieurbüro ITH mußten dabei aber noch mit vielen „Wenn“ und „Aber“ agieren, da die ausführende Firma bisher noch nicht feststeht.

Nach deren „Schlagkraft“ richten sich dann Geschwindigkeit, Streckenlängen etc. So kann es den Suderburgern also auch durchaus noch passieren, das die Baustelle in diesem Jahr nicht fertig wird. Dann käme es zu einer 3. Runde im nächsten Jahr und das beträfe dann ungefähr die letzten zwei Abschnitte vom „Im Winkel“ bis zur „Bahnhofstraße“.

Aber: die Hoffnung stirbt bekanntlich erst zuletzt…IMG_8075

Die in der Übersicht eingezeichneten gestrichelten Linien stellen die bisher geplanten Abschnitte dar. Die dadurch benötigten großräumigen Umleitungen stehen bereits fest und sind mit dem Landkreis abgestimmt. Für die innerörtlichen (teilweise kurzfristigen) Umleitungen, forderte Friedhelm Schulz die Betroffenen noch zum Mitmachen/-denken auf. „Wir sind für jede Anregung dankbar“, denn: „wir wollen es in diesem Jahr besser machen“ sagte er, aber auch: „gewisse Behinderungen sind aber nicht zu vermeiden, da müssen wir dann durch…“

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse einen Kommentar zum Beitrag