Störung an der Brandmeldeeinrichtung…



6. August 2014, ca. 1.45 Uhr… die Sirenen gehen in Suderburg. Innerhalb kürzester Zeit – im Laufschritt, per Fahrrad oder Auto – treffen viele Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr am Gerätehaus ein. Kurz danach rücken die Einsatzfahrzeuge aus.

Bei Wildnisssport schrillen die Brandmelder, der entspechende „Würfel„ vorm Haus läuft heiß. Hier sollte die Feuerwehr eigentlich einen Schlüssel für den Zugang zum Betrieb entnehmen können – doch das entsprechende Fach öffnet sich nicht nicht. „Schon der zweite Fall innerhalb kürzester Zeit„, flucht einer… Technik, die im Ernstfall nicht funktioniert taugt nichts…

Da keine Rauchentwicklung im oder am Gebäude zu erkennen ist, entscheidet sich die Einsatzleitung zum Warten. Der richtige Entschluß, wie sich nach dem Eintreffen der Inhaber – mit Schlüssel – zeigt.

Alarm1

Ein Brandherd konnte nach genauer Inspektion des Gebäudes nicht gefunden werden, eine Störung der Brandmeldeeinrichtung war die Ursache für diese nächtliche Alarmierung.

Viel lieber hätten die Kameraden diese Zeit sicher im Bett verbracht – und sich lieber nochmal umgedreht.

Aber sie waren sofort da.

 

Und nun stelle man sich vor: es hätte wirklich gebrannt – und keiner wäre hingegangen…
Deshalb: Geht hin und engagiert euch in der Freiwilligen Feuerwehr!

 

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse einen Kommentar zum Beitrag