Senioren der St. Remigius Kirche auf Halbtagsfahrt



(Foto von Mathias Dittmar)

Mit schönstem Sonnenschein und bester Laune machten wir uns mit dem Bus von Seelig auf den Weg nach Schneverdingen.

Der Busfahrer zeigt uns das verkehrte Haus, den verlassenen Snow Dome – jetzt wohl eher Gastronomie – und er konnte uns kaum zurückhalten, auf der Ralf Schumacher Kartbahn unsere Runden zu drehen. Stattdessen lud er uns bei der EineWeltKirche aus.Die Erwartung einer herrlich kühlen Kirche erfüllte sich nicht, sondern uns erwartete ein warmer lichtdurchfluteter Raum – gestaltet aus Holz und Glas – mit Erdaltar, wo bereits um die 5.000 Sandbücher zu entdecken sind.

Abkühlung verschafften wir uns danach bei Kaffee und Torte im Gasthaus der Familie Inselmann. Eine anschließende Kutschfahrt durch das Höper Moor bestäubte uns mit Heidepuder.

Die Rückfahrt verlief ruhiger, da ja viele neue Eindrücke zu verarbeiten waren.

Wir danken allen Teilnehmern für das gute Gelingen dieser Fahrt, die mitgebrachte und beibehaltene Fröhlichkeit, die umsichtige Fahrweise des Buslenkers – eine absolut gelungene Reise. Wir freuen uns auf mehr …

Martina Bombeck, Luise Claren und Cornelia Voigts

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse einen Kommentar zum Beitrag