Holxer Kinderspielplatz eingeweiht



Mit einem lauten Knall aus vielen bunten Luftballons haben die Holxer Kinder am letzten Schultag vor den Sommerferien ihren neuen Spielplatz eingeweiht.

Nachdem die alte Dorfschule verkauft wurde, mußte für den auf dem Grundstück befindlichen Dorfspielplatz ein neuer Ort gefunden werden.

In einer Bürgerversammlung wurde die Fläche neben dem Feuerwehrhaus vorgeschlagen. Der Bauhof der Gemeinde baute alle alten Geräte ab, wobei festgestellt wurde, dass die Schaukel und die Klettergeräte nicht mehr heil und zu gebrauchen waren. Es wurde eine neue Schaukel sowie ein Zaun angeschafft und vom Bauhof zusammen mit der „alten“ Wippe und dem Wippfrosch aufgestellt. Dennoch sah der Spielplatz immernoch „leer“ aus. Ein Klettergerüst fehlte und die Rutsche, die zwar noch nicht alt war, aber beim Abbau Schaden genommen hatte.

Der vorgetragene Wunsch und das Angebot die noch fehlenden Geräte durch die Dorfgemeinschaft aufzubauen fand bei der Gemeindeverwaltung offene Ohren und so trafen sich im Mai mehrere Freiwillige und auch etliche Kinder um ein Sechseck-Kletterspiel fachgerecht zusammenzubauen und aufzustellen. Auch die Rutsche wurde repariert und an ihren Platz gestellt.

Mit einem bunten Kinderfest wurde der neue Platz nun eingeweiht. Es wurde gespielt, geschaukelt, gewippt, gerutscht, gebastelt, geklönt und gegrillt. Für das leibliche Wohl hatte zudem jeder etwas für ein üppiges Buffet beigesteuert. Das Wetter spielte mit, so dass des Fest erst am Abend seinen Abschluss fand.

Da es so großen Anklang gefunden hatte, beschlossen die Organisatoren, Silke Cassier-Rump und Bernd Rahlfs, dass im nächsten Jahr am letzten Schultag wieder in Holxen eine Spielplatz-Ferienfete stattfinden wird.

(Silke Cassier-Rump)

 

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse einen Kommentar zum Beitrag