Wo Otter und Gebirgsstelze leben

Zu einer Führung durch die Niederungslandschaft der Wipperau mit einem ausgedehnten Schilffeld und dem selten gewordenen Erlenbruchwald lädt das Umweltteam der Woltersburger Mühle am Freitag, 30. Mai, von 14 bis 16 Uhr ein. Die Umweltpädagogin Caroline Rothe wird diese besonderen Landschaftsformen und die darin lebende Tierwelt mit Otter und Gebirgsstelze erläutern.

Die Führung ist besonders für ältere Personen geeignet, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Im Anschluss kann im Kaffee der Woltersburger Mühle eingekehrt werden. Die Kosten betragen 8 Euro, mit Kaffee und Kuchen 12 Euro. Treffpunkt ist vor dem Café.

Christine Kohnke-Löbert

Foto: Knüppeldamm im feuchten Niederungsgebiet der Wipperau.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.