Winterprogramm des Arbeitskreises Landfrauen

Wir machen was! …. und laden herzlich ein: Wir treffen uns regelmäßig (14-tägig) dienstags ab 19.00 Uhr, Vortragsbeginn ist 19.30 Uhr in der Aula der Georgsanstalt-BBS II des Landkreises Uelzen, Esterholzer Straße 71, Ortsausgang Uelzen (Richtung Wieren/ Bad Bodenteich).

11.11.2014 Vom Los-Lassen und Sein-Lassen. Jeder ist seines Glückes Schmied.
Referentin: Ilona Jablonski

Es fällt so schwer: Loslassen, Akzeptieren. Der älter werde Vater trifft scheinbar unsinnige Entscheidungen, die Tochter greift, was Männer betrifft, stets ‚ins gleiche (Problem belastete) Regal‘, die Nachbarn verziehen ihre Kinder und über die bessere Hälfte könnten wir Romane schreiben, wie er verweigert, auf seine Gesundheit zu achten, aber sich von den Kollegen über den Tisch ziehen lässt. Und doch: Hat nicht jeder das Recht, seine eigenen Entscheidungen zu treffen? Und folgt daraus nicht für jeden die Verpflichtung, die Konsequenzen seiner (Fehl-)Entscheidungen selbst zu tragen? Zulassen – es fällt schwer, wenn man zusehen soll, wie wichtige Menschen ihr eigenes Unglück gestalten. Mit Nachdenklichkeit und Witz wollen wir unser Verantwortungsgefühl hinterfragen um zu mehr Ge-lassen-heit zu gelangen.

Frau Jablonski referiert auch am Vormittag gegen 12.00 Uhr im Uelzener Rathaus während der „Info-Börse für die Frau“ zum Thema: „Stress nein danke! Gelassenheit durch Zeitmanagement.“ Eintritt bei der Vormittagsveranstaltung ist frei!

Kontakt: Marianne Klinge 05872-365

 

25.11.2014 Die moderne Medizin im Zusammenhang mit Erkennen, Identifizieren und Behandeln von Brustkrebs

Referenten Herr CA Dr. med. M. Berghorn, Allgemeines Krankenhaus Celle und Herr Prof. Dr. med. A. Wellmann, Pathologisches Institut Celle .

Derzeit ist Brustkrebs in den meisten Fällen keine tödliche Erkrankung mehr. Die Diagnose wird vielfach früh gestellt. Durch eine anschließende individualisierte und doch standardisierte Therapie kann das mit Brustkrebs verbundene Leid vielfach vermindert werden.
Eine zentrale Rolle bei der interdisziplinären Diagnostik und erfolgreiche Behandlung von Knoten (z.B. Brustkrebs) in der Brust spielt heute u.a. eine enge Zusammenarbeit von Gynäkologen und Pathologen. Eine anschließende Diskussion ist wünschenswert.

+ Adventskalendertausch

mind. 25 Ladies basteln/kaufen je 24 gleiche, hübsch verpackte Kleinigkeiten – bitte ohne Tageszahlen! – im Wert von ca. 50 Cent bis max. 1 €/ je Päckchen.
Diese werden dann in einem Tauschring zu netten kleinen neuen individuellen Adventskalendern. Mitmachen erwünscht! Näheres am ersten Vortragsabend!

Kontakt: Susanne Nieschulze: 05820-1788

 

09.12.2014 Tango Argentino – Ein Abend der getanzten Auszeit

Referenten: Katharina Redlin und Jörg Böttger

Mit den bewährten Alltagsbewegungen wie Stehen und Gehen auf zwei Beinen hat jeder schon die besten Vorraussetzungen, mit uns in das Abenteuer Tango einzutauchen.
„Komm, laß uns tanzen…in bequemer Kleidung und flachen Schuhen sind wir dabei!“

Kontakt: Conny Burkert 05822-3177

 

06.01.2015 Wie tickt Ungeziefer und warum ist es manchmal schlauer als wir?

Referent Wolfgang Zugier

Szenarien aus dem Alltag eines Schädlingsbekämpfers u.a . mit den Top Ten der größten Plagen.

Viele Schädlinge machen sich mangelnde Hygiene im Garten, Stall oder Haushalt zu Nutze. Auch fehlende Kenntnisse über die Stadien ihrer Entwicklung tragen zur Ausbreitung bei und manchmal ist man einfach nur machtlos. Wir lernen Hausmittel mit deren Wirksamkeit / Nichtwirksamkeit und Alternativen kennen. Gleichzeitig stehen wir mit unserem Handeln in Verantwortung gegenüber „Nichtzielorganismen“ (Nützlinge, Umwelt, Haustiere, wir), welche ebenfalls deutlich zur Sprache kommen wird.Wünsche über die Behandlung spezieller Schädlinge können an den vorher stattfindenden AK- Abendengeäußert werden.

Kontakt: Susanne Nieschulze: 05820-1788

 

20.01.2015/ 27.01.2014 – Essen in der DAA- ! ! 19.00 Uhr !! indische und Ayurvedische Küche

Anmeldungen für das Essen können an den Vortragsabenden zum Preis von 22,50 € für Mitglieder und zum Preis von 27,50 € für Nichtmitglieder durch Eintrag in die Listen incl. Vorabüberweisung erfolgen.

Kontakt: Marianne Klinge 05872-365

 

03.02.2015 Schlafstörungen etc. in den Wechseljahren Homöopathie bei Schlafstörungen – Mehr als Abwerfen mit Kügelchen —

Referentin Dr. Helga Brockmann

Was ist Homöopathie überhaupt? Wie können homöopathische Mittel in verschiedenen Lebensaltern bei Einschlaf – und Durchschlafstörungen helfen? Frau Dr. Brockmann erklärt zudem Hilfen für eine mögliche Selbstbehandlung.

Kontakt Martina Beinroth 05822-1354

 

17.02.2015 Singen macht Freude und das kann jede(r). – Rudelsingen –

Referenten: Mitglieder des Frauenchors „Choriander“ aus Bad Bevensen

Nach der zuvor stattfindenden GV

Die fröhlichen Choriander-Ladies, bekannt aus vielen Konzerten, werden mit uns locker flockig bekannte Melodien singen. Hierzu muss man keine musikalische Ausbildung vorweisen. Wichtig ist, sich darauf einzulassen und mit viel Spaß gemeinsam zu singen.

Kontakt Conny Burkert 05822-3177

03.03.2015 Matthias Stührwoldt, Bauerpoet, liest aus seinen Büchern

Matthias Stührwoldt ist ein deutscher Landwirt und Autor. Er lebt in Stolpe im Kreis Plön in Schleswig-Holstein und schreibt Geschichten und Gedichte über das Leben auf dem Land in Norddeutschland. Lachen garantiert!!
Eintritt für alle Nichtmitglieder 5,00 €

Kontakt: Marianne Klinge 05872-365

————————

Wir treffen uns 14-tägig – wenn nicht anders angegeben dienstags ab 19.00 Uhr, Möglichkeit zum Gespräch/Austausch Vortragsbeginn ist 19.30 Uhr  in der Aula der Georgsanstalt – BBS II des Landkreises Uelzen, in der Esterholzer Straße 71 (Ortsausgang Uelzen – Richtung Wieren/ Bad Bodenteich).

Der Mitgliedsbeitrag bleibt bei 10 Euro im Jahr und möchte bitte im Vorfeld auf das Konto 37119 der Sparkasse Uelzen- Lüchow- Dannenberg, BLZ 258 501 10, überwiesen werden. Kontoinhaberin ist Elisabeth Köllmann.
Der Gasthörerbeitrag beträgt 2,50 Euro pro Abend, für Schüler/innen ist er kostenlos.

Susanne, Elisabeth und Marianne verlassen zum Ende des Winterprogramms den Arbeitsausschuss. Wer hat Lust und Freude, neue Ideen in den Arbeitskreis mit einzubringen und durch den „Arbeitskreis Landfrauen Uelzen“ neue eigene Stärken zu entdecken ??? Bitte meldet euch bei uns !

Mitglieder des Arbeitsausschusses:
Susanne Nieschulze, St.Omer Tel 05820 – 1788
Martina Beinrodt, Ebstorf Tel 05822 – 1354
Cornelia Burkert Tel 05822-3177
Jutta Heinze, Bergen/D. Tel 05845/988637
Marion Hoppe, Katzien Tel 05803- 987267
Marianne Klinge, Nievelitz Tel 05872- 365
Elisabeth Köllmann, Sasendorf Tel 05821- 7490
Beate Schröder, Kröte Tel 05849- 9716882

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.