„Wasser marsch“ im Sommerbad Stadensen

Im Sommerbad Stadensen ist das Becken ist befüllt, die Technik geprüft und die Anlage auf Vordermann gebracht. Den letzten Schliff verpassten freiwillige Helfer der Anlage am langen Pfingstwochenende, da wurde noch einmal kräftig gewerkelt. Der Vorstand hat die Vorgaben für Hygieneauflagen, Abstände und Beschränkung der Besucherzahl umgesetzt. Somit ist alles bereit den Start der Freibadsaison am 13. Juni, in diesem Jahr leider ohne die übliche feierliche Eröffnungszeremonie und Programm. Aber so ganz klanglos soll es dann noch nicht vonstattengehen, verrät ISO-Vorsitzender Reinhard Wagner. In Zusammenarbeit und unter der Verantwortung der Kirchengemeinde wird Pastorin Susanne Schulz um 10.30 Uhr eine kurze Andacht halten. Zu diesem Freiluftgottesdienst haben Landkreis und Samtgemeinde ihr Einverständnis erteilt, betont Wagner ausdrücklich. Im Anschluss spricht der Vorsitzende ein paar Worte zur Eröffnung.

Eine ungetrübte Badesaison wird es in 2020 jedoch nicht geben. Der ISO-Vorstand bittet an dieser Stelle um Verständnis für die Maßnahmen und natürlich um Einhaltung der Vorgaben. Im Eingangsbereich muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden, die Duschen bleiben erst einmal geschlossen und Umkleiden und WC stehen nur eingeschränkt zur Verfügung. Im Kiosk bleibt die Küche zunächst kalt, es werden nur Getränke und abgepackte Snacks angeboten. Auf dem gesamten Gelände gelten die üblichen Abstandsregeln und die Zahl der gleichzeitig anwesenden Besucher ist auf 100 Personen beschränkt.

Bei den Öffnungszeiten gibt es ebenfalls leichte Veränderungen. Das Frühschwimmen freitags findet nicht statt und montags endet die öffentliche Badezeit bereits um 18.00 Uhr, damit die DLRG-Ortsgruppe ihr Training durchführen kann.

„Wir vom Vorstand haben alles getan, um eine verkürzte, aber sichere Saison anbieten zu können“, so Wagner. „Wir werden das Geschehen im Blick behalten und bei Bedarf nachsteuern. Der Betrieb unter den veränderten Bedingungen wird sich sicher in einigen Tagen eingelaufen haben. Und bitte den Anweisungen des Personals Folge leisten!“

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.