Vun de groote Politik



In de GroKo is dat nu genau so as ik dat all seggt heff – dat löppt all nich – de Seehofer und de Aigner stänkern rüm, se scheeten op denn Koaltionsverdragg, ofschon de Tint noch gorni dröch is. Avers keem jo nich unvermoodt, oder hebbt jii wat annertet dacht!?

De Merkel har jo nu ok een Malheur biet Schifoohrn und möss een beeten kötter perrn. Ob eere Berater eer dat op Papier schreeven hebbt? De olle Schumacher hett jo sietenwies Opmerksamkeit in de Gazetten hat, as he sik denn Knast stött hett. Nu stünn se ok mol wedder op de erste Siet und keem in de Norichten toerst anne Reeg, nich jümmers nur de blöde, blöde Bayernkönig! Und man hört jo sonst nix vun eer – dat is PR – so nömt man dat hüüt jo. Und dat Volk hett een beeten Afwesslung – nich nur jümmers de griese Schnuut mit de Raute, nu harr se de Füst üm de Krück. Dat wertet se mächtig op und eere Werte in´t Politikbarometer schnellt no boben! Ok, wenn de Muselmanen jümmers noch nich in de EU döffen (oder gerade wiel!?)

Intwüschen kann de Mutti avers wedder alleen loopen und alle hebbt sik beeten beruhigt. De Ferrarihengst ward ok nur noch in lüttere Artikel beschreeben, de Amis weeren to Besöök und wullen de „Fründschaft„ wedder kitten – is avers scheef gahn. Mutti is noch muksch. Recht hett se, wenigstens dütt mol.

Denn Vagel afschooten hett de Landwirtschaftsheini Rukwied. As „Buernpräsident„ hett he nu een Machtwort sproken:„ Dat givt in Dütschland keene Massentierhaltung, und de armen Landwirte künnt all nix dorför! „, hett he seggt. Na denn man to – man mutt nur eene Parole utgeben und schon is allens in Butter! Wat is avers mit de Wirklichkeit!? – Kannst in fast jedet Dörp (oder an´n Rand) kieken – öberall stohn de grooten Stallanlogen mit de grooten „Schoststeen„ dorop. Und rüücken kann man dat ok!  Salln se mol vun hüüt op morgen alle Toschüsse infreeren, de se för düssen Schiet rutschmieten. Denn ward de  klooge Buer viellicht opwooken und endlich insehen, dat he mit dat ehrliche Bestellen vun siene Scholl ok sien Ansehen wedder kriggt!

Lett jüm ni argern – bit to´n nächsten Mol

Niels

 

Plattdeutsch-Lexikon
kötter perrn –  kürzer treten
Schosteen – Schornstein (hier: Belüftungsrohre)
Knast – Kopf
kloog – klug
Füst – Fäuste
Scholl – Scholle (Land)

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse einen Kommentar zum Beitrag

Andreas Paschko (ap)


Gründer und verantwortlicher Redakteur

DIE ZEITUNG wird seit 1994 kostenlos in alle Haushalte der Samtgemeinde verteilt. Sie steht für eine unabhängige, kritische redaktionelle Berichterstattung.
Gleichzeitig dient sie Vereinen, Gruppen und jedem Einzelnen der Region als Medium für unverfälschte Meinungen, Berichte und Mitteilungen.

Auf SUDERBURG-ONLINE wurden ab 1997 ausgesuchte Artikel der ZEITUNG veröffentlicht.
2012 erfolgte der Umbau zum heutigen Blog mit tagesaktuellen Berichten und Meldungen aus der Region.

Beiträge ap: