Verkehrstechnischer Dummfug…



Fährt man aus Suderburg, Hamerstorf oder Böddenstedt nach Uelzen über Hansen, steht man in Kl. Süstedt unvermittelt – mitten in einer unübersichtlichen Kurve – vor einer Straßensperre.
Die Strecke Klein Süstedt – Hansen soll einen neuen Belag bekommen, es gilt die Einbahnstraßenregelung aus Richtung Hansen.

An und für sich ja nichts aufregendes – Straßen müssen gelegentlich „überholt„ werden, spätestens wenn sie mehr Flickstellen als Originalfahrbahn haben. Das ist auf dieser Strecke zwar nicht so – aber sei’s drum.
Wir Autofahrer freuen uns ja immer, wenn auch in unserer Region etwas in die Infrastruktur investiert wird.

Inzwischen wird diese Sperrung aber immer mehr zu einem Ärgernis: Sie existiert jetzt schon seit zwei Wochen und außer der Aufstellung von Barken ist nichts passiert. Gleichzeitig ist eine mögliche Ausweichstrecke – über die B4 nach Uelzen – ebenfalls gesperrt.

Außerdem fehlen z.B. in Hamerstorf, Böddenstedt und am Ortseingang in Kl. Süstedt Vorhinweise, sodaß Ortsunkundige dann völlig ratlos in der Ortsmitte von Kl. Süstedt stehen.

Bleibt die Frage: Was soll das, wird hier nun gebaut, oder nicht?
Welcher Sinn steckt hinter dieser Sperrung, oder planen in Uelzen jetzt schon die Praktikanten?

Viele Verkehrsteilnehmer quittieren diesen offensichtlichen Schwachsinn zunehmend mit Ignoranz und befahren die Strecke zunehmend in beide Richtungen. Manchmal nicht ganz ungefährlich und auch gegen die Straßenverkehrsordnung, aber irgendwie nachvollziehbar – denn diese Sperrung ist gefühlt eine sinnlose Schikane.

Empfehlung an die Straßenbaubehörden: Fangt entweder sofort an, oder schiebt die Barken auf’s Bankett und gebt die Strecke – bis zum tatsächlichen Baubeginn – wieder frei.

Print Friendly, PDF & Email

1 Kommentar


Jürgen Dreyer
04/29/18

Soweit mir bekannt ist, ist dieses die Umleitungsstrecke der B4 für LKW Richtung Braunschweig (Veerßen – Hansen – Kl. Süstedt – AS Holdenstedt), da die LKW vermutlich aus Veerßen und Holdenstedt herausgehalten werden sollen. Aber warum nur ??
Um nun auf der Umleitungsstrecke den Begegnungsverkehr zwischen Hansen und Kl. Süstedt zu vermeiden, hat man die Strecke zwischen Kl. Süstedt und Hansen gesperrt.
Warum war hier der Begegnungsverkehr hier bisher möglich und jetzt nicht mehr ??
Die LKW’s bräuchten nur von Veerßen direkt nach Holdenstedt (alte B4) fahren dürfen, aber vielleicht ist auf der Strecke die Brücke über die Gerdau in Holdenstedt auch marode.
Es sieht alles sehr nach einem „Schildbürgerstreich“ aus, aber die Polizei steht schon öfters auf halber Strecke zwischen Kl. Süstedt und Hansen und kontrolliert die Einhaltung des Verbotes.

Hinterlasse einen Kommentar zum Beitrag