Uhl Noir – wenig beachtetes lokales Highlight



Leider nur mäßig besucht war die Krimilesung im Sommerbad Stadensen Ende Mai, was sicher größtenteils der kühlen Witterung geschuldet war. Den Zuhörern im Festzelt, ausgerüstet mit Wärmflasche und Wolldecke, bot sich dennoch ein außergewöhnlicher und unterhaltsamer Abend.

Uhl2Der Uelzener Krimi-Autor Carsten Schlüter – vielen bekannt durch Radio ZUSA – trug in einer eindrucksvollen Leistung sein Hörspiel Uhl Noir vor, dessen Schauplatz in Uelzen und Umgebung ist. Gekonnt nuanciert setzte Schlüter seine Stimme ein und vermochte es, jeder Person dadurch einen ganz eigenen und lebendigen Charakter zu verleihen. Gefesselt folgten die Zuhörer der Handlung und reisten im Geiste mit zu den verschiedenen Orten im Landkreis Uelzen.

Mit Uhl Noir ist Schlüter ein packender Krimi gelungen, der augenzwinkernd heimatpolitische Aspekte aufgreift. Mein Fazit: Ein wirklich amüsantes Erlebnis für alle Krimi- und Hörspielfans, das man sich nicht entgehen lassen sollte.

Susanne Leske

Hinterlasse einen Kommentar zum Beitrag