Torpediert Wrestedter Verwaltungschef den Radweg Stadensen-B4?



Am 18. Februar wurde vom Gemeinderat in Wrestedt mit großer Mehrheit der Beschluss gefasst, den Radweg von Stadensen zur B4 beim Landkreis als Radwegeprojekt anzumelden. Der anwesende Samtgemeindebürgermeister und Wrestedter Gemeindedirektor Harald Benecke sicherte zu, alles in die Wege zu leiten, um eine Planung fristgerecht einreichen zu können.
(Siehe auch http://www.suderburg-online.de/etappensieg-fuer-radwegebau-von-stadensen-zum-kreisel/)

Nun stellt sich heraus, dass die Wrestedter Verwaltung den Ratsbeschluss bis heute nicht umgesetzt hat.

Benecke verweist auf einen Beschluss des Verwaltungsausschusses. Dieser hatte am 20.4.2015 nichtöffentlich getagt und dabei eine Vorlagen „[Vorlage: WRE/2015/011, vom 23.03.2015] Radwegebau an Kreisstraßen a) Radweg an der K 51, Gr. Liedern-Lehmke b) Radweg an der K 14 von der B4 (Suderburger Kreisel) nach Stadensen„ behandelt. Inhalt und Ergebnisse sind der Öffentlichkeit natürlich nicht bekannt.

Mit diesem Beschluss begründet Benecke, warum die Radwegeanmeldung  nicht erfolgte und zunächst nicht weiter verfolgt werden soll. Er stellt damit das Recht auf den Kopf: Der von den Bürgern demokratisch gewählte Gemeinderat ist das oberste politische Gremium in der Gemeinde, seine Beschlüsse können nicht vom Verwaltungsausschuss aufgehoben oder geändert werden.

Die SPD in Wrestedt ist empört über die Handlungsweise des Verwaltungschef. Laut ihren Vertretern im Verwaltungsausschuss ist es auf der Sitzung nie darum gegangen, den Radweg Stadensen-B4 nicht anzumelden. Sie hat Harald Benecke ultimativ aufgefordert, bis zum 15. Mai 2015 eine Stellungnahme zum Sachverhalt abzugeben.

 

Bisherige Veröffentlichungen zum Thema Radweg Suderburg-Stadensen/Radwegebau
auf suderburg-online:

01.04.2015 http://www.suderburg-online.de/bau-des-radweges-zum-kreisel-muss-zeitnah-erfolgen/

20.03.2015 http://www.suderburg-online.de/lieber-herr-reese-zum-glueck-sind-bald-wahlen/

12.03.2015 http://www.suderburg-online.de/antrag-auf-neustrukturierung-des-radwegebaukonzeptes/

06.03.2015 http://www.suderburg-online.de/gut-klingende-bekundungen-reichen-nicht/

04.03.2015 http://www.suderburg-online.de/radweg-stadensen-b4-gebt-dem-wunsch-ein-gesicht/

28.02.2015 http://www.suderburg-online.de/resolution-des-spd-ortsvereins-suderburger-land/

27.02.2015 http://www.suderburg-online.de/erst-eins-dann-zwei-dann-drei-dann/

19.02.2015 http://www.suderburg-online.de/etappensieg-fuer-radwegebau-von-stadensen-zum-kreisel/

19.02.2015 http://www.suderburg-online.de/jahreshauptversammlung-der-iso-2/

14.02.2015 http://www.suderburg-online.de/die-zeit-ist-reif/

09.02.2015 http://www.suderburg-online.de/wrestedter-spd-fraktion-stellt-antrag-auf-radweg/

17.01.2015 http://www.suderburg-online.de/radwegbau-von-wo-nach-wo/

20.12.2014 http://www.suderburg-online.de/neue-ideen-braucht-das-land/

04.06.2014 http://www.suderburg-online.de/signet-radwegekirche-offiziell-verliehen/

05.03.2014 http://www.suderburg-online.de/mal-uebern-tellerrand-schauen/

18.02.2014 http://www.suderburg-online.de/sommerbad-stadensen-wie-lange-noch/

20.03.2013 http://www.suderburg-online.de/kreis-legt-reihenfolge-im-radwegebau-fest/

18.09.2012 http://www.suderburg-online.de/gefohr-for-liev-und-leben-2/

17.09.2012 http://www.suderburg-online.de/kleiner-grenzverkehr-bei-der-radwegeinweihung/

Hinterlasse einen Kommentar zum Beitrag

Ich unterstütze den Radweg von Stadensen zur B4 weil…

Auch Ihre Meinung ist gefragt!

Schicken Sie uns ein Foto und einen kurzen Kommentar, warum Sie den Radweg wichtig finden und ihn unterstützen

mailto:info@suderburg-online.de