STRABAG erhält Zuschlag



Nach neuesten Informationen hat die STRABAG den Zuschlag für den Bauabschnitt Sanierung der Hauptstraße in diesem Jahr erhalten.

Somit steigen die Chancen, daß es vielleicht doch keinen 3. Bauabschnitt gibt und alle Arbeiten in diesem Jahr abgeschlossen werden können. Das hängt ja nach Aussage vom planenden Ingenieurbüro ITH hauptsächlich von der „Schlagkraft„ des ausführenden Unternehmens ab. Und hier hat die STRABAG, als international tätiges Unternehmen, ein ziemliches Potential.

Die Suderburger können sich also wieder auf die freundlichen Mitarbeiter freuen, die den ersten Abschnitt so sauber und bravourös abgewickelt haben.

Auch das Barbeque-Team freut sich auf den Baubeginn, denn es gibt sicher eine Menge zu besprechen.

Am kommenden Donnerstag findet die 2. Besprechung der Gemeinde und des planenden Ingenieurbüros mit den Anliegern statt. Dabei wird sicher über den aktuellen Stand und nähere Details berichtet und diskutiert.

Aktuelle Informationen darüber gibt es dann wieder hier, auf suderburg-online.de…

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse einen Kommentar zum Beitrag