Spiel unter‘m Regenbogen



Mit 4:1 hat der VfL Suderburg heute den TSV Gellersen vom Platz gefegt. Ein klasse Spiel, für dass sich die Anfahrt für die große mitgereiste Suderburger Fangemeinde allemal gelohnt hat.

Bereits 2 Minuten nach Spielbeginn versenkte Sören Otte das Leder und leitete damit eine fulminante erste Halbzeit ein. Mit schnellem Spiel, variablen Kombinationen, mehreren Torchancen und einer überragenden Torhüterleistung („Der spielt ja wie der Neuer…„ meinte ein Gellersener Zuschauer…) – und natürlich einem zweiten Tor durch Thomas Suchan in der 35. Minute – gehörte sie fast vollständig den Suderburgern.

Im ersten Drittel der zweiten Halbzeitpause wirkte die Mannschaft dann unkonzentriert und abwesend. Sie überließ dem Gegner das Spiel und geriet mehrfach in kribbelige Situationen.
Erst nach dem gegnerischen Anschlusstreffer (Elfmeter in der 70. Minute) und dem dritten Tor durch Thomas Suchan in der 75. Minute, war sie wieder völlig auf dem Platz.

In der 84. Minute machte Dennis Maulhardt dann „den Sack zu„. Mit energischen Antritt umspielte er die komplette Gellersener Abwehr und schoß unhaltbar das vierte Tor.

Ein hochverdienter Sieg, mit dem die Mannschaft sich selbst die Vorraussetzungen erkämpfte, in die Relegation um den Aufstieg zu kommen, wenn…
Ja, wenn der SV Ilmenau nicht gegen den SV Küsten in der allerletzten (90.) Minute das 3:2 geschossen hätte und damit auf dem 3. Tabellenplatz bleibt…

Aber auch den 4. Tabellenplatz des VfL Suderburg kann man als ziemlich sensationell bezeichnen. Schließlich sind die Jungs gerade erst in die Bezirksliga aufgestiegen und haben von 32 Spielen nur sechs verloren.
Die Mannschaft ist jung und engagiert, sie kann noch viel erreichen. Hervorragender Nachwuchs (z.B. aus der U17) wächst ebenfalls heran…

Der VfL Suderburg spielt im Fußball jetzt ganz vorne mit. Das sind letztendlich die Früchte einer langen, kontinuierlichen und ausgezeichneten Jugendarbeit. Darauf können wirklich alle Beteiligten stolz sein.

Herzlichen Glückwunsch zu der tollen Saison!

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse einen Kommentar zum Beitrag