SoVD-Suderburg zieht Jahresbilanz



Die 67. Mitgliederversammlung fand am Samstag den 7. März um 15.00 Uhr im Luther´s Carpe Diem statt. Der 1. Vorsitzende Rainer Kühn begrüßte die Mitglieder und Gäste aus Rat und Verwaltung: den stellvertretenden Bürgermeister Hans-Jürgen Drögemüller, Wolfgang Hahnemann, den Vorsitzender vom SoVD-Hösseringen/Räber Alfred Meyer und vom DRK Ursel Düfel und Pastor Mathias Dittmar.

Anschließend berichtete er über die Ganztagsfahrt nach Berklingen zwischen Harz und Heide. Die nächste Ganztagsfahrt ist am 22. August geplant und es geht dieses Mal nach Berlin. Ein Besichtigung des Reichstages, Eine Stadtrundfahrt und eine Spreefahrt gehören zu den Programmpunkten.

Der 2. Vorsitzender Benjamin Gießel hielt den Jahresrückblick 2014 und berichtet von die zahlreichen Aktivitäten.

Zur neuen Beisitzerin im Ortsverband wurde Melanie Bodenbach gewählt.

Kreisfrauensprecherin Annegret Schulz-Klose berichtet von SovD Kreisverband und nahm gemeinsam mit der Kreisschriftführerin Rosemarie Hingst die Ehrungen vor.

Viele Mitglieder wurden für ihre langjährige Mitgliedschaft im Sozialverband ausgezeichnet:
- Für 10 Jahre Annelen Bodach, Birgit Borkowski Evelyn und Hans–Jürgen Drögemüller, Susanne Erhorn, Rudi Hendeß, Irmtraud Hufnagel, Sabine und Wilfried Meyer, Irmtraut und Walter Präger, Heide-Marie Schiller, Wilma Schlakat und Holger Schulenburg.
- Für 25 Jahre Martin Kruggel, Annemarie und Bruno Nowak und Heinz Siegbert.
- Für 65 Jahre Brigitte Lodahl.

Weiterhin wurden für langjährige ehrenamtliche Arbeit im Vorstand des SoVD-Suderburg geehrt:
- Für 5 Jahre Lorelis Baum, Manfred Nick, Benjamin Gießel, Birgit Borkowski, Margret Grigo, Klemens Stehr und Herbert Kühn.
- Für 15 Jahre Rainer Kühn und
- Für 25 Jahre Eleonore Kühn.

Benjamin Gießel

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse einen Kommentar zum Beitrag