SoVD Suderburg – Familienfest auf dem Marktplatz



Foto von links nach rechts: Birgit Borkowski, Benjamin Gießel, Pastor Dittmar, Stellv. Bürgeremeisterin Hillmer, 1. Vorsitzender des SoVd Rainer Kühn. Foto T. Grigo

In Suderburg wurde Familienfest auf dem Marktplatz gefeiert. Der Sozialverband Suderburg und die Firma Medicom haben die Veranstaltung liebvoll ausgerichtet. Neben dem schmackhaften selbstgebackenem Kuchen, den hervorragenden Grillwürstchen und den entsprechenden Getränken wurde ein umfangreiches Rahmenprogramm geboten. Kinderschminken, Kinderflohmarkt, Tombola, Glücksrad, Hüpfburgen (es waren tatsächlich 2 vorhanden, wobei sich eine nach dem Unwetter verabschiedete) haben die Linedänzer und die Volkstanzgruppe zur Unterhaltung beigetragen.

Die aufgestellten Zelte waren bis auf den letzten Platz gefüllt, nicht zuletzt durch die Angehörigen und Bewohner des Suderburger Twietenhofes. Nur ein plötzlich auftretendes Unwetter nachmittags mit Sturm und Regenboen störte ein wenig. Die Verantwortlichen waren aber durch Körpereinsatz bemüht, das Schlimmste für Zelte und Besucher zu vermeiden.

Bis zu diesem Wettereinbruch war das Fest aber bereits in seiner Endphase und es galt nur noch aufzuräumen. Positiv ist anzumerken, dass die Besucher diese Widrigkeiten relativ gelassen hingenommen haben. Ein weiteres Anliegen der Veranstalter war die Übergabe einer Spende an „Kirche im Dorf„. Der stellvertretende Vorsitzende des SoVD Benjamin Gießel und seine Mutter Birgit Borkowski von der Medicom überreichten Herrn Pastor Dittmar einen Scheck.

Wir machen auch 2014 wieder ein Familienfest.

Heinz-Jörg Neubauer

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse einen Kommentar zum Beitrag