Sommerbad Stadensen ist winterfest



Nachdem der erste Arbeitseinsatz im Sommerbad Stadensen buchstäblich ins Wasser gefallen war, folgten dem zweiten Aufruf Ende November nochmals etliche wackere Helfer und legten Hand an in ihrem Lieblingsschwimmbad. Vorrangig waren Pflegearbeiten an den Grünanlagen zu erledigen. So wurden Büsche und Bäume zurückgeschnitten, die Hecken kräftig gestutzt und in Form gebracht und natürlich jede Menge Laub zusammengeharkt. Letzte Handgriffe und Aufräumarbeiten im Technikgebäude und der ISO-Hütte vor dem Winter vervollständigten das Arbeitspaket. Bis zur Eröffnung im Mai sollen die Fliesen- und Renovierungsarbeiten im Sanitärtrakt abgeschlossen sein, die durch eine namhafte Spende der Bürgerstiftung ermöglicht wurden.

„Nun kann der Winter kommen, das Bad ist bereit für die Winterruhe“, stellt Kathrin Tschaeche vom ISO-Vorstand beim abschließenden Imbiss fest. Und in Gedanken plant sie schon den nächsten Arbeitseinsatz im nächsten Frühjahr, zu dem dann wieder alle Mitglieder und Freunde des Sommerbades von nah und fern herzlich zum Helfen eingeladen sind.

Susanne Leske

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse einen Kommentar zum Beitrag