Singen macht Freude und das kann jede



Bei dem vorletzten Programmpunkt des Winterprogramms 2014 / 2015 mussten die Teilnehmerinnen selber aktiv werden.

Nachdem die Ladies des Frauenchors Choriander zu Beginn unter Leitung von Birgitt Agge alleine internationale Lieder (deutsch, englich und französisch) vortrugen, konnten die Zuhörerinnen bei „Über den Wolken …“ schon mal probeweise mit­summen. Schon hier wurde deutlich, dass der Chor über ein umfangreiches Repertoire verfügt.

Die Chormitglieder hatten für die Landfrauen eine umfangreiche Textsammlung zusammengestellt: Er hat ein knallrotes Gummiboot, Schuld war nur der Bossa Nova, Zwei kleine Italiener oder Mit 66 Jahren und viele mehr. Die Melodien der Schlager waren alle spätestens beim Anspielen bekannt. Weil die bekannten Lieder so gut klappten, wurde die Schwierigkeit erhöht. Alle zusammen sangen ein afrikanisches Lied, und zwar mehr­stimmig. Für die Chormitglieder natürlich kein Problem. Und die Landfrauen machten ihre Sache auch ganz gut, so dass es sich sehr schön angehört hat.

Im Anschluss wurde festgestellt: Singen macht wirklich Spaß. Vielleicht sollte man im Alltag wirklich mal alle Hemmungen über Bord werfen und laut singen – auch wenn es sich nicht ganz professionell anhört. Und das nächste Choriander-Konzert ist auf jeden Fall hörenswert.

Cornelia Burkert
für den Arbeitskreis Landfrauen Uelzen

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse einen Kommentar zum Beitrag