Preisverleihung für die besten wissenschaftlichen Arbeiten



Preisverleihung für die besten wissenschaftlichen Arbeiten von Studierenden der Ostfalia Hochschule in Suderburg

ICS Förderpreis und Sonderpreis der Lotto Sport Stiftung Niedersachsen

Am Mittwoch, den 16. Dezember 2015 präsentierten Bachelor-Studierende der Wirtschaftswissenschaften (Studiengänge Handel & Logistik und Online Betriebswirtschaftslehre) der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften unter der Leitung von Prof. Dr. Markus Launer die besten Präsentationen aus Forschungsreferaten und -seminaren am Standort Suderburg. Die besonderen Themen dieses Jahr waren u.a. die Integration von Flüchtlingen in Deutschland, insbesondere im Landkreis Uelzen, die Förderung von Frauen in Studium und Beruf, eLearning über das Internet (Onlinestudium in Suderburg) und digitales Vertrauen im eBusiness. Der Bürgermeister von Suderburg, Herr Hans-Herrmann Hoff, sprach die Begrüßungsworte und betonte die Wichtigkeit von Forschung und Lehre in der Region Uelzen. Vergeben wurde der ICS Förderpreis durch Thorsten Logemann aus Uelzen sowie ein Sonderpreis, gestiftet von der Lotto Sport Stiftung Niedersachsen.

In der voll besetzten Aula waren nicht nur interessierte Studierende und deren Angehörige. Die ehrenamtlichen Flüchtlingshelfer aus Suderburg sowie die Flüchtlinge selbst waren eingeladen und zahlreich erschienen. Auch unter den präsentierenden Studierenden waren Kinder von Flüchtlingseltern, die am Campus Suderburg erfolgreich studieren. Insbesondere im Studiengang Online BWL in Suderburg, berufsbegleitend über das Internet, studieren viele Berufstätige mit Migrationshintergrund.

Hochkarätige Jury

Die besten Präsentationen wurden von einer hochkarätigen Jury bewertet, bestehend aus Prof. Dr. Christian Rafflenbeul-Schaub, dem Lehrbeauftragten und Mitglied des Stadtrates Joachim Delekat, Herr Tim-Oliver Ritz und Trainee Frau Mittelbach, Berater der Intersoft Consulting Services (ICS) und ein Vertreter der Studierenden Herr Sven Faße (Studiengang Handel und Logistik).

Die Preisträger

Launer2Den ersten Preis gewannen die Studierenden Givovan B. Caliva und Gerrit Roose (Foto links), die mit dem ICS Förderpreis für besondere wissenschaftliche Präsentationen gekürt wurden. Beide erhielten jeweils ein Apple iPad.

Den diesjährigen Sonderpreis der Lotto Sport Stiftung Niedersachsen erhielten die zwei Gruppen Franziska Wolf und Annika Langmaak sowie Lena Jetschmann und Janina Mett (Foto unten). Gestiftet wurden je zwei Gutscheine über 100 Euro für Bücher und Lehrmaterial.Launer3

Die Sponsoren und die Förderung ehrenamtlicher Flüchtlingshelfer

Die Intersoft Consulting Services AG ist seit langen Jahren Kooperationspartner der Ostfalia Hochschule in Suderburg. Thorsten Logemann, Vorstand, aus Uelzen lehrt immer wieder in Suderburg und betreute zahlreiche Bachelorarbeiten und Praktika. Die Lotto Sport Stiftung Niedersachsen fördert ein gemeinnütziges Projekt von Prof. Dr. Markus Launer, das ehrenamtlichen Flüchtlingshelfer durch die Online-Lehrplattform der Online BWL unterstützt. Das Projekt ist neu und soll ab März 2016 über das Internet interkulturelle Ausbildungen anbieten. Begleitet wird das Projekt von Stadtratsmitglied Joachim Delekat.

Wissenschaftlicher Hintergrund

Gerade das eBusiness und Dienstleistungsmanagement unterliegt ständig neuen Entwicklungen. Der stationäre Handel ist besonderen betroffen und damit im Umbruch hin zu Internet-Shops und elektronischen Marktplätzen. Die Logistik ist heute international über verschiedene Wertschöpfungsketten hinweg elektronisch vernetzt. Von GPRS über RFID bis hin zu elektronischen Transpondern ist die gesamte Logistikkette digitalisiert. Aber auch das Lernen wird zunehmend in das Internet verlagert. Die Ostfalia in Suderburg hat mit einem Onlinestudiengang BWL darauf reagiert. Insbesondere Berufstätige können dort am Abend über das Internet Video-Chats besuchen und den Bachelorabschluss anstreben. Das Schaffen von Vertrauen ist im Internet dabei nach wie vor ein wichtiges Thema. Die Ostfalia Hochschule in Suderburg stellt sich diesen Herausforderungen in Lehre und Forschung.

Buchveröffentlichungen

In den letzten Monaten haben die Studierenden der Ostfalia Hochschule am Standort Suderburg in den Studiengängen Handel und Logistik und Online BWL in umfangreichenwissenschaftlichen Hausarbeiten den aktuellen Stand der Forschung und Praxis im eBusiness und Dienstleitungsmanagement erarbeitet. Die besten Arbeiten wurden am 16.12.2015 nicht nur live präsentiert sondern werden anschließend auch in einem „Jahrbuch eBusiness“ zusammengefasst und demnächst veröffentlicht. In dieser Reihe sind bereits zwei Jahrbücher eBusiness zum aktuellen Stand der Forschung und Praxis von Prof. Dr. Markus Launer als Herausgeber erschienen und über Amazon erhältlich. Die Autoren sind die erfolgreichsten Studierenden aus eBusiness und Dienstleistungsmanagement mit beeindruckenden wissenschaftlichen Arbeiten.

Gastvortrag des Stadtratsmitglied Joachim Delekat

Herr Joachim Delekat, Mitglied des Stadtrates, hielt eine fassende Rede über die erfolgreiche Flüchtlingsarbeit im Landkreis Uelzen. Er begrüßte insbesondere die Initiative der Ostfalia zur Integration von Flüchtlingen und Menschen mit Migrationshintergrund. Gerade die akademische Ausbildung sei von besonderer Bedeutung bei der Integration. Der Online Studiengang Betriebswirtschaftslehre über das Internet (eLearning) in Suderburg bietet berufstätigen Menschen die Möglichkeit einen akademischen Abschluss zu erlangen. Er begrüßte die hohe Teilnehmerzahl von Menschen mit Migrationshintergrund sowie alleinstehender Frauen mit Kindern. Zudem gab Delekat zusammen mit Prof. Dr. Launer einen Ausblick für das kommende Projekt „ehrenamtliche Flüchtlingshelfer online zu betreuen“, das von der Lotto Sport Stiftung Niedersachsen in Hannover gefördert wird. Projektstart soll März 2016 sein.

Prof. Dr. Markus Launer
Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften, Suderburg

Titelfoto von links:
Jurymitglieder Hoff, Rafflenbeul, Schaub, Launer, Delekat, Fasse, Ritz, Mittelbach

Hinterlasse einen Kommentar zum Beitrag