Offener Brief zum Brenntage-Wegfall



Offener Brief an den Landrat Dr. Blume, die SG-Suderburg, Gemeinde Gerdau, den NABU Uelzen und den BUND Uelzen mit der Bitte, mein Memorandum an die zuständigen Stellen weiterzuleiten

Sehr geehrte Damen und Herren,

laut Mitteilung der SG-Suderburg wird es ab 1.4.2014 keinen Brenntag mehr geben, an dem aus Gärten anfallendes Schnittgut durch Verbrennen entsorgt werden kann. Wie meine Recherchen ergeben haben, erfolgt dies durch den Wegfall einer entsprechenden Landesverordnung und ein Ersatz ist nicht in Sicht. Das wird voraussichtlich zu einer Verschärfung der sachgerchten Entsorgung pflanzlicher Abfälle führen, wie ich es speziell in meiner Heimatgemeinde und auch außerhalb derselben beobachte, dass Grün- und Schnittgut wild in Flur und Wald entsorgt werden, da in Spitzenzeiten wie Frühjahr und Herbst entsprechende Kapazitäten bei der Ökotonne nicht vorhanden sind.

Hier ist nun eine kreisdeckende Abhilfe gefordert, damit für allen Bürgerinnen und Bürgern die gleichen Vorsorgeleistungen zuteil werden können, denn immerhin besteht nach dem Abfallwirtschafts- und Kreislaufgesetz für den Landkreis als entsorgungpflichtige Körperschaft die Verpflichtung, hier eine allgemeinverbindliche Regelung zu schaffen.

Da niemand das Rad neu erfinden muss, weise ich nach meinen Besuchen im Landkreis Lüchow-Dannenberg und nach Korrespondenz mit Herrn BM Schulz aus Zernien nur auf die dort gemachten überaus positiven Erfahrungen und Regelungen hin. Da der LK Uelzen ohnehin schon zusammen mit dem LK DAN das Gebäudemanagement betreibt, dürfte es doch einfach sein, sich mit dem Fachdienst 70 – Abfallwirtschaft, Herrn Detlef Harder, Altmarkstraße 9, 29439 Lüchow, Ruf 05841/951-23 in Verbindung zu setzen.

Folgende Links geben einen ersten Überblick über die Leistungen des LK DAN:
http://www.luechow-dannenberg.de/Portaldata/31/Resources/lk-dokumente/2013/Gruengut__Kartenuebersicht_mit_den_Annahmestellen_2013.pdf
http://www.luechow-dannenberg.de/desktopdefault.aspx/tabid-5684/1674_read-21838

Die Natur und die Menschen, denen das gedankelose Verschmutzen der Landschaft ein Ärgernis ist, werden es Ihnen danken, wenn Sie als Politiker zusammen mit den Naturschutzverbänden auch im Landkreis Uelzen ein tragfähiges Konzept erstellen.

Mit freundlichen Grüßen

Fritz Kaune

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse einen Kommentar zum Beitrag

Andreas Paschko (ap)


Gründer und verantwortlicher Redakteur

DIE ZEITUNG wird seit 1994 kostenlos in alle Haushalte der Samtgemeinde verteilt. Sie steht für eine unabhängige, kritische redaktionelle Berichterstattung.
Gleichzeitig dient sie Vereinen, Gruppen und jedem Einzelnen der Region als Medium für unverfälschte Meinungen, Berichte und Mitteilungen.

Auf SUDERBURG-ONLINE wurden ab 1997 ausgesuchte Artikel der ZEITUNG veröffentlicht.
2012 erfolgte der Umbau zum heutigen Blog mit tagesaktuellen Berichten und Meldungen aus der Region.

Beiträge ap: