Neun junge Leute starten beim Landkreis ins Berufsleben



Sechs junge Frauen und drei junge Männer haben gestern beim Landkreis Uelzen ihre Berufsausbildung begonnen. Insgesamt starten beim Landkreis also neun junge Menschen ins Berufsleben. Damit werden zurzeit 30 Nachwuchskräfte beim Landkreis Uelzen ausgebildet.

Die neuen „Azubis“ streben während ihrer Ausbildung beim Landkreis verschiedene Abschlüsse an. Fünf von ihnen möchten Verwaltungsfachangestellte(r) werden, zwei absolvieren den dualen Bachelor-Studiengang. Zwei weitere Auszubildende werden zur „Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft“ sowie zum Straßenwärter ausgebildet.

Begrüßt wurden die neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch den Ersten Kreisrat Uwe Liestmann, die Ausbildungsleiterin Martina Hollingworth, den Personalratsvorsitzenden Dietmar Schröder, den Schwerbehindertenvertreter Thomas Harms sowie die Jugend- und Auszubildendenvertreterin Julia Bleck sowie deren Vertreterinnen Claudia Constantin und Tatjana Lefler. Sie alle wünschten „den Neuen“ für ihre Ausbildung alles Gute und viel Erfolg.

Ebenso wie drei Auszubildende des Landkreises, die bereits vor einem Jahr ihre Ausbildung bei der Kreisverwaltung begannen und kürzlich ihr erstes Ausbildungsjahr beendet haben. Mit Hilfe eines selbst erstellten Power-Point-Vortrages gaben sie ihren neuen Kolleginnen und Kollegen einen ersten Einblick in das Aufgabengebiet und die Strukturen der Kreisverwaltung sowie jeweilige Verantwortliche und Ansprechpartner. Auch ganz praktische Tipps für den Arbeitsalltag gab´s für die frisch gebackenen Azubis mit auf den Weg. Dabei ging es unter anderem auch um Themen wie „Outfit“ oder um allgemeine Verhaltensregeln.

Anschließend führten die ersten konkreten Schritte ins Berufsleben die neuen Landkreis-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unter anderem in die Außenstellen der Kreisverwaltung, darunter das Gesundheitsamt, den Betriebshof sowie das Entsorgungszentrum Borg.

Zu Verwaltungsfachangestellten werden Fenja Helms, Jasmin Wüst, Marvin Drewes, Franziska Klaiber und Lisa Gerwin ausgebildet, den dualen Bachelor-Studiengang absolvieren Carolin Dymke und Marielena Hellberg. Den Beruf der Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft erlernt David Hochner und eine Ausbildung zum Straßenwärter hat Alexander Levin begonnen. (siehe Foto).

Auch im nächsten Jahr wird der Landkreis Uelzen wieder mehrere Ausbildungsplätze zur Verfügung stellen, die in Kürze unter anderem auf dem gemeinsamen Internetportal von Landkreis und Stadt Uelzen unter www.uelzen.de veröffentlicht werden.

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse einen Kommentar zum Beitrag