Neues Busliniennetz ab 1. August 2016



Im Landkreis Uelzen tritt mit Wirkung zum 1. August 2016 ein neues Busliniennetz in Kraft. Mit der Neuvergabe des Regionalbusverkehrs an die „Haller Busbetriebe GmbH“ (DB-Heidebus) und der Umsetzung des neuen Buskonzeptes stellt der Landkreis die Weichen für die Zukunft. Das neue Netz aus Haupt- und Nebenlinien erschließt den gesamten Landkreis flächendeckend an Schul- und Ferientagen. Neben Linienbusfahrten werden dafür auf bestimmten Strecken auch Rufbusfahrten angeboten. Hier ist eine telefonische Anmeldung erforderlich.

„Stärker am tatsächlichen Bedarf orientiert und damit insgesamt effizienter“, so fasst Landrat Dr. Heiko Blume die Ausrichtung des künftigen Buslinienverkehrs im Landkreis Uelzen zusammen. Auch qualitativ verbessere sich das Busangebot. Neue Busse seien bestellt, die Anzahl von behindertengerechten Niederflur-Bussen werde in den nächsten Jahren erheblich gesteigert.

Das neue Liniennetz besteht aus neun Hauptlinien, die einen weitestgehend vertakteten Fahrplan haben, in dem aber auch die Schülerbeförderung integriert ist. 27 weitere Nebenlinien ergänzen die Hauptlinien und haben am Schluss die Linienbezeichnung „1“ bis „9“. Sie bieten Busfahrten, die hauptsächlich auf den Schülerverkehr ausgerichtet sind. Dieses Angebot wird durch Rufbusfahrten ergänzt.

An zahlreichen Bahnhöfen werden Anschlüsse zum Schienenpersonennahverkehr eingerichtet. 25 Orte werden erstmalig an den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) angeschlossen. Verbindungen zu den Nachbarlandkreisen Lüchow-Dannenberg und Lüneburg bleiben erhalten. Insgesamt wird mit dem künftigen Busangebot auch auf die geänderten Bedürfnisse der Schulen – wie zum Beispiel mehr Rückfahrten am Nachmittag – Rücksicht genommen.

Besonders auf den Nebenlinien werden Rufbusfahrten angeboten, die die bislang schwach genutzten Linienfahrten bzw. –abschnitte ersetzen. Der bewährte Anruf-Sammel-Taxi-Verkehr wird Pendlern von sieben Bahnhöfen aus auch weiterhin an allen Tagen abends Rückfahrten bis nach Hause ermöglichen. Zunächst für dieses Jahr ergänzt während der Sommermonate der „Entdecker-Bus“ an den Wochenenden das Angebot.

Sämtliche Details zu dem ab 1. August 2016 – vorbehaltlich der entsprechenden Genehmigung – geltenden Busliniennetzes sind im „Kreisfahrplan des Landkreises Uelzen“ enthalten, der ab sofort über das Internetportal des Landkreises unter http://www.uelzen.de/kreisfahrplan abgerufen werden kann. Weitere Informationen finden sich zudem unter http://www.bahn.de/heidebus. Die Druckexemplare des Fahrplans werden nach Fertigstellung im Bahnhof Uelzen, bei der Stadt Uelzen, der Gemeinde Bienenbüttel, den Samtgemeinden und dem Landkreis Uelzen erhältlich sein. Auch in den bis zum 31.Juli 2016 fahrenden Linienbussen werden sie auf Anfrage ausgegeben.

Anlässlich der Einführung des neuen Busliniennetzes bzw. des entsprechenden Fahrplanes findet am Montag, 20. Juni 2016, 18 Uhr, in der Mensa der Oberschule Uelzen, Ebstorfer Straße 1, 29525 Uelzen, eine Informationsveranstaltung statt. Dort stehen Verantwortliche des Landkreises sowie der Verkehrsgesellschaft Nord-Ost-Niedersachsen (VNO) für entsprechende Auskünfte zur Verfügung, ebenfalls werden Vertreter der Haller Busbetrieb GmbH vor Ort sein.

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse einen Kommentar zum Beitrag