Nachtschwimmen



In meinem Lieblingsschwimmbad war mal wieder Nachtschwimmen angesagt. Das finde ich immer toll!

Nacht2

Herzhaftes bereitet Grillmeister Bommel zu.

Es war auch schön warm. Nur die Sonne hat sich oft versteckt. Das Schwimmbad war schön mit Mais geschmückt. Der war von unserem Bauer Schwutke. Außerdem war noch ein großes Zelt aufgebaut. Da stand der Grill und die Getränkebar.

Als es dunkel wurde, wurden überall Kerzen und Fackeln angezündet.

Dann kam auch mein Freund Luka mit seiner Mama. Ich hab schnell meine Bratwurst aufgegessen und dann sind wir wieder ins Wasser gegangen. Um 22:15 mussten wir aber alle aus dem Wasser. Da haben die Taucher von der Tauchschule eine tolle Vorführung gemacht.

Dazu wurden alle Lichter ausgemacht. Auf einmal war es stockdunkel! Nur die Taucher hatten eine Lampe dabei. Damit sind sie unter Wasser geschwommen und haben Figuren gemacht. Das sah schön aus!

Dann durften wir endlich zu den Tauchern ins Wasser. Mama stand schon am Beckenrand mit Nina, Susanne und Doreen bereit um bunte Knicklichter ins Wasser zu werfen. Danach durften wir dann tauchen und die Lichter rausholen. Das hat Spaß gemacht. Dann war das Nachtschwimmen langsam vorbei.

Nacht3

Kinderaugen leuchten mit den Knicklichtern um die Wette…

Ich habe noch ein bisschen mit Luka gespielt. Und Mama und Papa haben am Beckenrand zu dem Lied Atemlos getanzt. Das fanden Luka und ich lustig!!!!

Bis zum nächsten Mal, Euer
Mika Teichmann
(8 Jahre), aus Holdenstedt

Hinterlasse einen Kommentar zum Beitrag