Mitgliederversammlung des SoVD Hösseringen



Zu ihrer Jahres-Mitgliederversammlung trafen sich die Mitglieder des SoVD, Ortsverband Hösseringen, kürzlich im Gasthaus Hösseringer Hof.

Der Vereinsvorsitzende Alfred Meyer nutzte seinen Jahresrückblick, um den Vereinsmitgliedern für ihre engagierte Arbeit zu danken, insbesondere der beliebten BINGO-Fee Gundel Gräf, die auch als Schriftführerin immer für verlässliche Berichte sorgt. Ein schönes Erlebnis ist immer der Grillnachmittag unterm Baum vor dem Hösseringer Hof. Im Rahmen der alljährlichen Tagesausflüge lernen die Mitglieder nach und nach die Gewerbebetriebe der Region kennen – im vergangenen Jahr war die Mosterei Rüter in Eimke an der Reihe. Hier stand natürlich auch eine Verkostung der – alkoholischen und nichtalkoholischen – Getränke an. Anschließend wurde das Arboretum in Melzingen besichtigt. Mit einem gemütlichen Abend bei Bockwurst und Kartoffelsalat klang der Tag im Vereinslokal aus.

SoVDHoessen2

Auch die Veranstaltungen der örtlichen Vereine wie das Vergleichsschießen, das Schootenfest sowie den Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ haben die Mitglieder des SoVD tatkräftig unterstützt. „Eine Abordnung hat erfolgreich am Verleichsschießen teilgenommen und wäre dabei auch noch fast Erster geworden“, freute sich Alfred Meyer.

Da die Patenkompanie in diesem Jahr aufgelöst wird, endet nun auch für Hösseringen eine jahrelange Zeit der Freundschaft und Gemeinschaft. Das Ende der Patenschaft soll mit einer gemeinsamen Abschiedsveranstaltung begangen werden.

Eine starke Säule im SoVD ist die Frauenbeauftragte Friedhilde Eggers, die auch den monatlichen Frauennachmittag organisiert. Gesellschaftsspiele, klönen und Kaffee und Kuchen stehen dann auf dem Programm.

SOVDHoessen3Der Vorsitzende warb bei allen Mitgliedern um rege Teilnahme an den Angeboten. Auch für 2015 stehen wieder einige Höhepunkte ins Haus. Der Tagesausflug wird in diesem Jahr zur Bohlsener Mühle führen. Im Mai ist eine Kutschfahrt mit Günther Eggers in die Heide geplant.

Ein wichtiger Punkt in den kommenden Monaten wird auch die Mitgliederwerbung sein. Der Verein hat derzeit 105 Mitglieder, sieben weniger als im Vorjahr.

Geehrt wurden Friedlinde Schmietendorf für 25 Jahre Mitgliedschaft sowie Petra Sabow für zehn Jahre Mitgliedschaft. Der 2. Kreisvorsitzende des SoVD Uelzen, Benjamin Gießeler, überreichte darüber hinaus Friedhilde Eggers eine Ehrenurkunde und die SoVD-Ehrenbrosche für 15 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit.

Christine Kohnke-Löbert

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse einen Kommentar zum Beitrag