Mitgliederversammlung 2016



Die diesjährige Mitgliederversammlung im Saal bei „Spiller„ war gut besucht und der erste Vorsitzende Michael Hätscher gab nach den Grußworten verschiedener Gäste aus Politik und Hochschule ein Résumé des vergangenen Sportjahres.

65 Jahre im VfL - Bernd Peiser

65 Jahre im VfL – Bernd Peiser

Die Tagesordnungspunkte konnten relativ zügig abgearbeitet werden und auch der Kassenbericht Jürgen Sebekes wurde nachvollziehbar und routiniert dargeboten. Zum letzten Mal trat Jürgen S. in seiner Funktion als Kassenwart ans Rednerpult, denn er hatte bereits im Vorfeld seinen Rücktritt angekündigt. So war es auch nicht verwunderlich, dass der Vorstand einen neuen Kandidaten präsentieren konnte. Holger Klipp stellte sich der Versammlung zur Wahl und wurde dann auch als neuer Kassenwart bei eigener Enthaltung von allen Anwesenden in das Amt gewählt. Dies war auch die einzige Neuerung in Reihen des Vorstandes, andere Personalien wurden nicht verändert, die zur Wahl stehenden wurden alle (ohne Gegenkandidaten) in ihren Ämtern bestätigt.

Jürgen Sebeke wird verabschiedet

Jürgen Sebeke wird verabschiedet

langjährige VfL-Mitgliedschaften

Jahrzehnte der Mitgliedschaft

So war es dann auch bei den Kassenprüfern. Alle stellten sich noch einmal zur Verfügung und wurden für ein weiteres Jahr gewählt. Nächstes Jahr dürfen sie jedoch alle nicht noch einmal antreten, da dieses Amt nur jeweils für höchstens zwei Jahre besetzt werden darf.

Ehrungen gab es wieder eine ganze Reihe. Traditionell durchgeführt vom 2.Vorsitzenden Helge Blum. Es gab wieder viele Ehrungen für 15 und 25 Jahre Mitgliedschaft im VfL Suderburg und einige sind bereits 50, 55, 60 oder gar 65 Jahre im Verein! Alle wurden zur Ehrung auf die Bühne gebeten und erhielten Urkunde und Nadel.

Die Ehrungen ab 50 Jahre Mitgliedschaft gingen an:

50 Jahre
Sebeke, Selma

55 Jahre
Bühring, Gerhard
Müller, Wilfried

60 Jahre
Bakeberg, Dieter
Wellmann, Helmut

65 Jahre
Peiser, Bernd
Müller, Inge

Weitere Erwähnungen für besondere Leistungen wurden für Mannschafts- und Einzelleistungen ausgeprochen – so sind die U18-Fußballer Bezirksmeister geworden und in die Landesliga aufgestiegen, Carsten Horn wurde Landesmeister im 10000m-Lauf in seiner Altersklasse, Hannah Kilian, Lea Breiholz und Uwe Klautke wurden in ihren Altersklassen jeweils Bezirksmeister in der so jungen VfL-Leichtathletik-Disziplin Stabhochsprung. Und auch Jupp Baumgarten wurde für das 50. Sportabzeichen noch einmal nach vorn gebeten.

Unter dem Punkt Verschiedenes gab es schließlich noch einige Anmerkungen. Es wurde u.a. auf das „Patensystem„ für Flüchtlinge hingewiesen. Hier übernehmen diese Paten die Beitragszahlung für sporttreibende Flüchtlinge im VfL. Es seien bereits Patenschaften übernommen worden, weitere seine jedoch willkommen. Auch Hinweise zu Flüchtlingen, die gern Vereinssport treiben würden, nehme der Mitgliederwart Hubertus Kopp entgegen. Er ist hierfür der Ansprechpartner.

Nach knapp 100 Minuten waren dann alle Tops abgehakt und Michael Hätscher schloss die Versammlung und wünschte allen einen guten Heimweg.

 

Hinterlasse einen Kommentar zum Beitrag