„Mietze“ ist im Pferdehimmel



Archivbild von 2010. Das Kleinpferd „Mietze“ wurde 44 Jahre alt. Pferde haben eine durchschnittliche Lebenserwartung von 25 bis 30 Jahre, Ponys können ein Alter von 30 bis 35 Jahre erreichen. Das weltälteste Pferd „Badger“ starb 2004 mit 51 Jahren.

Seit Juli 2013 ist Suderburg um eine (Kinder-)attraktion ärmer. Mit sagenhaften 44 Jahren verabschiedete sich Mietze, das Kleinpferd von Anja (geb. Peltret), von dieser Erde. Jahrzehntelang war sie ein beliebter Anlaufpunkt für Mütter mit ihren Kindern und Schulkindern auf dem Weg nach Hause.

So ziemlich jeder Suderburger kannte Mietze, und viele wunderten sich, dass dieses inzwischen sichtbar alte Pferd immer noch, Jahr um Jahr, auf dem kleinen Wiesengrundstück am Katzensteg hinter Peltrets Hof stand und die Passanten freundlich begrüßte.

1977 erfüllte Wilhelm Peltret sen. seiner Enkelin Anja einen Herzenswunsch und schenkte ihr die damals sieben- bis achtjährige Mietze zum Geburtstag. Jahrelang konnte man dann die beiden beim Reiten in Suderburg und in der Gemarkung antreffen.

Morgens begleitete Mietze oft die Kühe auf die Weide oder wurde auf die Wiese bei der Kläranlage gebracht. Von dort büxte sie später häufig aus, nachdem sie den Strom des Weidezaunes nicht mehr so richtig spürte. Äpfel waren dann ihr Lieblingsziel. Vielfach wurde sie dadurch außerplanmäßig nach Hause gebracht und einmal sogar von der Bundespolizei „abgeführt“. Die zufällig vorbeifahrenden Beamten wußten zwar nicht wohin sie gehörte, aber das hat sie ihnen dann gezeigt…Mietze2

Mit viel Liebe und Geduld haben Peltrets ihrer Mietze das Altern so einfach wie möglich gemacht. Seit Jahren bekam sie nur noch eingeweichtes Futter und durfte direkt am Hof und ihrem Stall bleiben. Ihr ist es gut gegangen, auch wenn man ihr das Alter zum Schluss ansah – das war bei Jopi Heesters schließlich auch nicht anders…

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse einen Kommentar zum Beitrag