Maifest ließ keine Wünsche offen



„Da haben wir richtig Glück mit dem Wetter. Sonnenschein und warme Temperaturen schon zum Gottesdienst, was wollen wir mehr.“ So freuten sich die Veranstalter am Sonntagmorgen. Das von der Suderburger Wirtschaft in Aktion organisierte Maifest mit Gewerbeschau, Flohmarkt und verkaufsoffenen Sonntag entpuppte sich als wahrer Besuchermagnet. Hunderte von Gäste flanierten entlang der Bahnhofstraße und stöberten an den Flohmarktständen, ließen sich informieren und verweilten auf dem Marktplatz an der Bühne, wo den ganzen Nachmittag ein tolles Bühnenprogramm geboten wurden. “Wir haben die längste Fußgängerzone im Kreis Uelzen, wenn auch nur für einen Tag“ so Samtgemeindebürgermeister Friedhelm Schulz bei der Eröffnung. Das Maifest zeigt nicht nur die wirtschaftliche Vielfalt der Samtgemeinde sondern auch den regen ehrenamtlichen Einsatz vieler Suderburger Bürger. Bürgermeister Hans-Hermann Hoff freute sich über so eine große Resonanz. Der Spielmannszug Suderburg und der Musikzug Munster mit seinen Cheerleadern zogen durch die Straßen, die Volkstanzgruppe Suderburg, die Linedancer aus Ellerndorf und die Sportjongleure aus Dreilingen zeigten Ihr umfangreiches Programm auf dem Marktplatz. Mal ein Elektro-Auto fahren oder mal in einem Segelflugzeug sitzen ohne abzuheben, wie funktioniert eigentlich eine Stubbenfräse?, beim Fitnesstest erfahren wie es um die eigene Fitness bestellt ist, was gibt es neues auf dem Automarkt und was kostet eine neue Heizungsanlage? die Besucher konnten ausprobieren und sich informieren. Ein Anziehungspunkt war auch das Infomobil des Hegeringes Suderburg. Hier konnte man den heimischen Greifvögeln und auch Fuchs und Hase zum Anfassen nahe kommen. Für viele Kinder und Erwachsene eine Premiere. Sehr beliebt wie immer die Gehege des Geflügelzuchtvereins mit Gänsen, Hühnern, Tauben, Minischafen und Kaninchen.

Gegen Abend spielte die Big Band des Herzog-Ernst-Gymnasiums auf dem Marktplatz und nach der Verlosung des Rollers gab es noch Partymusik mit dem Power Express.

Die Suderburger Wirtschaft in Aktion hat in diesem Jahr einen Roller verlost, der von 23 Gewerbebetrieben finanziert wurde. Gewinnerin ist Frau Waltraud Lehnert-Brust aus Suderburg. Außerdem gewann Frau Hedi Wrede aus Suderburg einen Einkaufsgutschein der Firma Wildnissport in Suderburg und Frau Sabine Warnecke aus Hösseringen einen Einkaufsgutschein des Textilgeschäftes GIMO in Suderburg. Die Waldmärkerschaft Uelzen spendierte noch 5 Nistkästen und 6 Beutel Holzkohle, die ebenfalls verlost wurden. Allen Gewinnern herzlichen Glückwunsch.

„Es war ein rundum gelungenes Fest, alles hat gepasst. Den Besuchern konnte man die gute Laune förmlich ansehen. Wir sind sehr zufrieden und versuchen in zwei Jahren wieder ein tolles Maifest zu organisieren.“ Freute sich Gisela Baum von der Suderburger Wirtschaft in Aktion.

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse einen Kommentar zum Beitrag