LM-Fünfkampf: Bronze für den VfL Suderburg

… beim Sprung

(nt) Mit einer vierköpfigen Mannschaft nahm der VfL Suderburg am 01.09.2013 an den Landesmeisterschaften im Fünfkampf in Stuhr teil. Jens Bethge (M40), Thomas Cohrs (M45), Uwe Klautke (M35) und Niels Tümmler (M45) traten an, um sich in den Disziplinen Weitsprung, Speerwurf, 200m-Sprint, Diskuswurf sowie 1500m-Lauf mit anderen niedersächsischen Kontrahenten zu messen. Da einer der Sportler bereits angeschlagen ins Rennen ging, wurde die Meldung in der niedrigeren Altersklasse M35 vorgenommen. Dies stellte sich auch als sehr kluger Schachzug heraus, denn bereits beim Weitsprung zeichnete sich ab, dass Niels Tümmler den Wettkampf wohl nicht über alle Disziplinen durchhalten würde. Nach einem ersten gültigen Sprungversuch verzichtete dieser auf die weiteren beiden Möglichkeiten der Weitenverbesserung und war beim Speerwerfen noch dabei. Dann ging es nicht mehr und es erfolgte der Wechsel vom aktiven Teilnehmer zum Betreuer der anderen drei. Diese waren dann sehr erfolgreich in den Disziplinen und lagen nach vier von fünf Wettkämpfen mit nur 102 Punkten hinter dem führenden Team aus  Göttingen. Dabei kam so manche  „persönliche Bestleistung“ heraus und die Freude wirkte motivierend

…die entscheidenden 1500m!

Nach dem 1500m -Lauf waren diese dann aber doch deutlich davon gezogen und sicherten sich denTitel des  Landesmeisters. Der VfL wurde mit einer tollen Leistung Dritter in der Gesamtwertung, ein Team aus Lohnde wurde Zweiter.

Uwe K. beim Diskuswurf

In der Einzelwertung konnte Jens Bethge sich den zweiten Platz sichern, Uwe Klautke wurde Dritter und Thomas Cohrs Fünfter (alles in der gemeldeten AK 35!). Die Veranstaltung war gut frequentiert und es gab spannende Rennen und Vergleiche. Der Dank gilt natürlich den Organisatoren, die eine reibungslose Veranstaltung möglich machten. Das Wetter hielt trotz manch dunkler Wolken und trug sicher auch seinen Teil  zum Gelingen bei!

Es hat Spaß gemacht und die vier Sportler sind sich schon (fast) einig, dass es nächstes Jahr wieder zum Fünfkampf geht – dann aber mit Training über einen längeren Zeitraum!

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.