Liebe Grüße aus Suderburg



Fachhochschulmotive auf einer neuen Postkarte

Eine neue Postkarte ist in Suderburg, bei Christel’s – Spielen & Lesen, erschienen.
Nachdem viele Studenten bisher vergeblich nach einer Postkarte Ausschau hielten, mit der sie ihren Lieben einen Gruß aus “ihrem” Fachhochschulstandort schicken können, die den Ort und den Studienalltag darstellt, können sie nun beides mit einer Karte. Zehn Fotomotive hat Christel auf ihre Ansichtskarte bringen lassen, die ausschnittsweise das naturnahe Umfeld, moderne Studieneinrichtungen und junge Menschen beim Studium zeigen.
Die Idee für diese Postkarte entstand bei den Überlegungen, die Studenten der neuen Semester jeweils mit kleinen Begrüßungsgeschenken der örtlichen Unternehmen zu empfangen, und ihnen damit gleichzeitig einen kleinen Überblick über die Einkaufsmöglichkeiten vor Ort zu verschaffen.
Sonnige Grüße aus dem Suderburger Land sind natürlich weiterhin erhältlich, genau wie Motive mit der Suderburger Kirche, vom Hardausee, dem Aussichtsturm und der Ellerndorfer Heide und dem Gerdautal.

Außerdem gibt es jetzt einen neuen Suderburg Kaffeepot und eine stylische Blechbüchse, die nach dem Verzehr des Inhalts mit Sicherheit eine neue, zweckmäßige Verwendung findet.
Im September werden diese beiden Neuheiten ergänzt durch eine leckere Suderburger Schokolade.
Alles drei ist eine Ergänzung  in Christel’s Sortiment und gleichzeitig ein kleines Danke-schön an die vielen treuen Kunden des Hauses sowie alle Gäste in unserem Ort, die immer ganz begeistert sind von der Vielfalt im Christel’s (hier gibt es sogar Angelscheine…). Kleine, günstige und individuelle Mitbringsel und Erinnerungen aus einem schönen Urlaub sind ja immer gefragt. Das moderne und fröhliche Aussehen wird dabei sicher nicht nur junge Leute ansprechen.

metronom Treffpunkt im „Christel‘s“
Seit April 2012 ist Christel’s Kooperationspartner der metronom Eisenbahn-gesellschaft mbH mit einem “metronom Treffpunkt” – einer reinen Verkaufsstelle. Angeboten werden Tagestickets (Einzelkarte 19 € – Gruppenkarte 27 €) und Fahrradkarten (4 €).
Die Tagestickets gelten werktags ab 9.00 Uhr, im Streckennetz des metronom ohne Kilometerbeschränkung, in der zweiten Klasse. An Wochenenden sind die Tagestickets ganztägig gültig. Zusätzlich gelten die Tagestickets auch in den kooperierenden Verkehrsverbünden, wie dem HVV oder dem VBN, allerdings nur in bestimmten Tarifzonen.

Angeregt hatte das Bürgermeister Hans-Hermann Hoff, der nach Schließung des Fahrkartenschalters am Suderburger Bahnhof eine Ersatzangebot für seine Bürger suchte.

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse einen Kommentar zum Beitrag