Landfrauen in Hannover unterwegs



Der Arbeitskreis Landfrauen Uelzen, der sich anders als die Ortsvereine um die Landfrauen im gesamten Kreisgebiet kümmert, hatte eine Tagesfahrt organisiert, die die 22 Teil­nehmerinnen in diesem Jahr in die Landeshauptstadt nach Hannover führte.

Nach der praktischen Anreise mit der Bahn unternahmen die Ladies eine Stadtrundfahrt im Doppeldeckerbus. Es wurde deutlich, dass Hannover neben den bekannten Einkaufsmöglich­keiten noch viele andere Sehenswürdigkeiten bietet, wie zum Beispiel das alte Rathaus mit dem Bogenfahrstuhl und die Herrenhäuser Gärten. Dass die Eilenriede doppelt so groß ist wie der Central-Park in New York überraschte dann doch sehr.

Nach einer ausgezeichneten Stärkung im Hugo’s machten sich die Landfrauen auf zur Redaktion der Fach- und Familienzeitschrift „Land & Forst“. In der Redaktion wurden sie von Maria Mertens herzlich empfangen. Bei Kaffee und Kuchen wurden die Besucherinnen unter anderem darüber informiert, dass die „Land & Forst“ derzeit etwa 60.000 Abonnenten hat und dass sie wöchentlich in Uelzen gedruckt wird. Weiterhin erhielten die Ladies einen Einblick in die Bildgestaltung und die Anzeigenabteilung. Ganz wichtig ist die Arbeit der Chefin vom Dienst, die die Zeitschrift letztendlich zu­sammenstellt.

Der Dank für die reibungslose Organisation galt Jutta Heinze und Marianne Klinge und schon jetzt kann man auf das Programm für die Wintersaison 2013 / 2014 gespannt sein.

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse einen Kommentar zum Beitrag