Kfz-Zulassungsstelle: Vorübergehender Umzug führt zu Einschränkungen

Wer zwischen dem 7. und 18. Juli 2014 die Zulassungsstelle des Landkreises Uelzen aufsucht, muss gegebenenfalls mit Einschränkungen rechnen. Grund sind Renovierungsarbeiten in den entsprechenden Räumlichkeiten.

Um den Betrieb während dieser Zeit aufrecht zu erhalten und die jeweiligen Dienstleistungen während der Bauarbeiten weiterhin anbieten zu können, wird die Zulassungsstelle innerhalb des Kreishauses vorübergehend andere Räume beziehen. Von Montag, 7., bis einschließlich Freitag, 18. Juli 2014, befindet sie sich in den Räumen 61 und 62 im Erdgeschoss. Die üblichen Öffnungszeiten der Dienststelle bleiben während dieses Zeitraumes erhalten.

Erreichbar sind die ersatzweise bezogenen Räumlichkeiten der Zulassungsstelle nicht mehr über den entsprechenden Seiteneingang, sondern ausschließlich über den Haupteingang des Kreishauses bzw. den unmittelbar benachbarten Nebeneingang (Schwerbehinderteneingang). Der zur Verfügung stehende Wartebereich ist während der zweiwöchigen Bauphase deutlich kleiner. Auch die Zahl der Parkplätze ist aufgrund der Arbeiten eingeschränkt, da die Plätze im Bereich des Schleppdaches gesperrt sind.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Zulassungsstelle werden versuchen, die Arbeitsabläufe möglichst reibungslos zu gestalten. Unannehmlichkeiten im Zusammenhang mit der Sanierung bittet die Kreisverwaltung zu entschuldigen.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.