Jürgen Philipp ist neuer Schützenkönig



Unter großem Beifall der Schützen und Gäste wurde Jürgen Philipp beim Schützenfest des Schützenvereins Hamerstorf zum Schützenkönig 2016 proklamiert, Prinzessin 2016 wurde Paulina Herzog.

SVHam2Zur Königsfamilie gehören weiter der 1. Ritter Hans-Peter Luhn und der 2. Ritter Heinz Haas. Laurien Müller ist der neue Juniorenkönig 2016. Bester Senior wurde ebenfalls Hans-Peter Luhn und den Königspokal holte sich Alf Bausch. Am Sonntag wurde zur Jugendkönigin Cynthia Tietz und zum Kinderkönig Dietrich Poensgen proklamiert.

Das Schützenfest wurde am Samstag mit dem Abholen der Prinzessin 2015 Anna Müller aus Holdenstedt begonnen. Anschließend fand in Hamerstorf der große Festumzug mit den Lenzmusikanten und allen Gastvereinen und Gästen statt, bevor es zum Bürgerfrüstücks Büffet in das Schützenhaus ging. Nach dem Bürgerfrühstücks Büfett begann das Königs- und Preisschießen bei Kaffee und Kuchen, sowie das Ausschießen der Ehrenscheibe, bevor es zur Proklamation zum neuen Schützenkönig 2016 kam.

Am Schützenfestsonntag wurde als erstes der Schützenkönig Jürgen Philipp zum gemeinsamen Essen und zur Kinderbelustigung zum Schützenhaus nach Hamerstorf abgeholt. Eine Abordnung des Schootenringes Hösseringen nahm ebenfalls daran teil. Auf dem Schützenplatz erwarteten die Kinder zahlreiche Aktivitäten, die von Alf Bausch und Sebastian Vogt ausgearbeitet wurden. Besonders gut kam bei den Kindern und Jugendlichen die Wasserwelle (Water Walking Balls XXL) und das Bangee springen (Skyline Jumper Bungee Trampolin Anlage) an.

Beim Schützenfest 2017 ist es ebenfalls geplant, die Kinderbelustigung weiter auszubauen, um den Kindern und Jugendlichen einen schönen Nachmittag zu bieten.

Den Abschluss des Schützenfestes war die Preisverteilung beider Tage. Die viel begehrte Ehrenscheibe, angefertigt von Jürgen Plaumann, errang mit dem besten Teiler Harry Kruggel. Zum Abschluss bedanke sich der Vorsitzende Burghard Weiß und der Schießsportleiter Hermann Müller bei allen, die das Schützenfest erst möglich gemacht haben.

Burghard Weiß

Hinterlasse einen Kommentar zum Beitrag