„Jetzt letzte Chance zur Teilnahme nutzen!“



Mit einer großen Online-Umfrage versucht derzeit das Eisenbahn-Bundesamt (EBA) das Ausmaß der Lärmbelastungen an Schienenwegen außerhalb von Ballungsräumen zu ermitteln – und niemand weiß es.

In Anbetracht der laufenden Diskussionen um die schonendste Anbindung der Seehäfen an das Hinterland und das hierzu ins Leben gerufene Dialogforum Schiene Nord wäre diese Erhebung ein sinnvoller Baustein, um etwa den augenblicklichen Zustand an den bisherigen Trassen zu ermitteln.

Völlig unverständlich findet die Bundestagsabgeordnete Kirsten Lühmann daher, dass praktisch niemand in unserer Region bisher davon weiß, wobei nur noch bis Ende Juni 2015 die Zeit für eine Teilnahme besteht:

„Ich habe auch nur zufällig davon erfahren. Jetzt wird es höchste Zeit, dass unsere betroffenen Bürger und Bürgerinnen an dieser Erhebung teilnehmen,“ so Lühmann. „Wenn nicht könnte das EBA zu der Erkenntnis kommen, dass in unserer Region der Lärmschutz an der Schiene kein Thema sei – genau das Gegenteil ist aber der Fall!„

Die Befragung finden Interessierte im Internet unter www.laermaktionsplanung-schiene.de

Michael Chales de Beaulieu
Büro Kirsten Lühmann MdB
29525 Uelzen

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse einen Kommentar zum Beitrag

Wichtige Termine:

  • no upcoming events