Infoveranstaltung zur Y-Trasse

Gemeinde Suderburg lädt zur Informationsveranstaltung Variantenplanung zur Y-Trasse ein

Am 14. Juli hat der Gemeinderat Suderburg eine Resolution an die Deutsche Bahn verabschiedet. Der Rat spricht sich in dieser Resolution generell für mehr Güterverkehr auf der Schiene aus. Allerdings lehnt der Rat die Variantenplanung Neubaustrecke Ashausen-Suderburg (bzw. Unterlüß) ab und fordert statt dessen die Bahn auf, die Bestandsstrecke Hamburg-Uelzen-Hannover auszubauen.
Die Konzeption der Neubaustrecke Ashausen-Suderburg würde, so der Gemeinderat, erhebliche Eingriffe in die Natur und Landschaft der Gemeinde Suderburg bedeuten. Den vor kurzem veröffentlichen Plänen der Bahn zufolge würde die neue Hochgeschwindigkeits-Bahnlinie zwischen Hamerstorf und Böddenstedt den Stahlbach überqueren und kurz vor dem Suderburger Bahnhof in die bestehende Bahnstrecke einfädeln.
Auf der Ratssitzung haben die Ratsmitglieder beschlossen, ähnlich wie es in der Gemeinde Gerdau geschehen ist, eine Informationsveranstaltung für ihre Einwohnerinnen und Einwohner durchzuführen. Die Gemeindeverwaltung, der Bürgermeister und die Ratsmitglieder werden auf der Veranstaltung die Planungen der Bahn vortragen, soweit diese ihnen bekannt ist. Leider ist es nicht gelungen, die Bahn zu bewegen, vor Ort zu informieren.
Nach Rücksprache mit der Dorfgemeinschaft Böddenstedt, neben Hamerstorf der am meisten betroffene Ortsteil, findet der Infoabend nun am Mittwoch, dem 30. Juli 2014 um 19.30 Uhr in Pucks Gasthaus in Böddenstedt statt. Alle Einwohnerinnen und Einwohner der Gemeinde Suderburg sind dazu eingeladen.

Hans-Hermann Hoff
Fastenberg 18, 29556 Suderburg
Tel. 05826/8946 – 0176/43068003
hoff.suderburg@t-online.de

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.