Gut besuchte Versammlung „VfL-Abteilung Sportabzeichen“



Die jährliche Abteilungsversammlung und die Ausgabe der Sportabzeichen stand am 6. 2. 2015 auf dem Programm. Dazu hatten Bodo Fromhagen und Niels Tümmler in „Luthers Carpe Diem„ nach Suderburg geladen. Gut besucht wie in jedem Jahr kamen die beiden Abteilungsleiter auch nach kurzer Begrüßung gleich zur Sache. Bodo gab einen Überblick über die Änderungen der Bedingungen zum Erwerb in den verschiedenen Kategorien und erklärte noch einmal die Vorzüge der EDV-gestützten Aufnahme und Auswertung der Daten. Er stellte auch die absluten Zahlen vor und zeigte eine leider rückläufige Entwicklung auf. Diese läge auch mit an der Hardautalschule, die leider im vergangenen Jahr kaum Abzeichen eingereicht habe. So erkläre sich dann auch der nochmalige Rückgang und eine Gesamtzahl von 130 Absolventen.

P2061418Dann ging es auch schon zur Urkundenausgabe und Niels rief neben einer stattlichen Zahl an „Erstlingen„ im Jugendbereich auch viele weitere Absolventen auf. Besonders hervorgehoben wurde hier das Engagement von Heike Kilian und Birgit Reiter, die einen großen Anteil an den Sportabzeichen aus ihren Abteilungen Turnen und Leichtathletik beisteuerten. So kamen denn auch alle Kinder, die das Sportabzeichen das erste Mal gemacht haben, aus diesen beiden Sparten! Vielen Dank dafür!

Nun übernahm Bodo die Ausgabe der Abzeichen an die Erwachsenen. Hier gab es in diesem Jahr nicht so viele „Jubiläen„, also Fünferteiler. Hervorzuheben ist hier jedoch Hildegard Kämpfer, die dieses Jahr das 45ste Mal ihr Sportabzeichen überreicht bekam! Sie bekam Rosen und ein Buch mit einer Dankeswidmung, auch für ihre langjährige Unterstützung als Prüferin, die sie inzwischen leider eingestellt hat. Bei den Absolventen im Seniorenbereich  ist einmal mehr die Gruppe „Altherren- Kondition„ um Dieter Schwerdtfeger zu nennen, die  in diesem Jahr wieder 14 Abzeichen beisteuern konnte.

Schließlich kamen noch die Familienurkunden an die Reihe. Immerhin neun Familien (mindestens drei Personen aus mindestens zwei Generationen) freuten sich über das gemeinsame Erreichen der Ziele! Die Urkunden gaben die beiden Abteilungsleiter im Wechsel aus.

Es gab auch wieder eine schöne Auswahl an „Dankeschöns„ für die Sportler. Sowohl die kleinen, als auch die erwachsenen Sportler durften sich etwas aus den von der Volksbank, Filiale Suderburg, beigesteuerten Geschenken aussuchen. Mit den besten Wünschen für die neue Saison und dem alljährlichen Wunsch auf Beteiligung der u.a. Fussballer schlossen Bodo und Niels die Versammlung dann nach einer guten Stunde und man saß noch eine Weile gemütlich beisammen.

Nachtrag: Beim Sportehrentag am 7. 2. übernahm Dieter Schwerdtfeger dann die Urkunde für den zweiten Platz bei den Vereinen mit über 1.000 Mitgliedern! Ein Dank an alle Engagierten – Sportler und Prüfer! Diese Platzierung möge Ansporn sein, dass wir für 2015 dann im nächsten Jahr wieder „den Pott„ nach Suderburg holen, wie es uns im letzten Jahr noch gelungen war!

Bearbeiten

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse einen Kommentar zum Beitrag