Gründung der ersten Kinderfeuerwehr



Foto: Auf dem Gerdautaler Bauernmarkt in Klein Süstedt, Stand der Jugendfeuerwehr

Am Samstag, dem 17.08.2013 um 14.43 Uhr war es perfekt: Auf Nachfrage der Betreuerin Anika Wolff, ob die anwesenden Kinder aus der Samtgemeinde Suderburg eine Jugendfeuerwehr gründen möchten, streckten fast alle der anwesenden 13 Kinder einen Arm in die Höhe. Lediglich 2 Kinder waren ob der Frage etwas irritiert – und ließen ihren Arm vorsichtshalber unter dem Tisch. EINSTIMMIG, stellte Anika Wolff aus Gerdau daraufhin fest. Nun hat die Samtgemeinde Suderburg ihre erste Kinderfeuerwehr. Es handelt sich kreisweit erst um die 7. Kinderfeuerwehr überhaupt, wie der Kreisjugendfeuerwehrwart zu berichten wusste.

Samtgemeindebürgermeister Friedhelm Schulz dankte der Gerdauer Feuerwehr für die Einladung und den Initiatoren der Kinderfeuerwehr für ihren Optimismus, die Herausforderung anzunehmen und die erste Kinderfeuerwehr in der Samtgemeinde zu gründen. Seinen Dank richtete er aber auch an die Kameradin Anika Wolff und ihre drei Unterstützer – die ebenfalls in der Gerdauer Feuerwehr aktiv mithelfen.

Friedhelm Schulz überreichte der Kinderfeuerwehr einen Umschlag mit dem notwendigen Startkapital, das er trotz aller Sparauflagen als sehr gut angelegtes Geld bezeichnete. Ein kleiner Betrag, der in der Kinderfeuerwehr den größtmöglichen Nutzen – und die allerbeste Verzinsung bringe erbringe, stellte Schulz fest.

Wir wünschen den Kindern unserer Kinderfeuerwehr jede Menge Spaß bei der Feuerwehr.Kinderffw2

Samtgemeinde Suderburg

 

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse einen Kommentar zum Beitrag