Gleichwertigkeit – wovon träumt ihr nachts?



„Gleichwertigkeit durch klare Strukturen und Regeln„, das kündigte die Agentur vom Hoff an, die mit der Durchführung des Dialogprozesses zur Y-Trasse beauftragt wurde. Die Arbeit des Dialogforums soll für die Bürgerinnen und Bürger „transparent und nachvollziehbar„ sein. Nur wie soll das gehen, wenn bereits vor dem eigentlich Beginn der Veranstaltung, am 17.12.2014, Informationen an die Landräte verschickt wurden, an die Bürgerinitiativen aber nicht?

Die Gleichwertigkeit ist bereits futsch. Weil: Landräte sind eben ein bischen gleicher…?

Futsch sind auch die Bürger – zumindestens im Arbeitstitel. Aus Bürgerdialog wird jetzt „das Dialogforum„. Klingt ja irgendwie auch eleganter, so ein „Forum„. Oder?
Futsch ist irgendwie das ganze Thema, denn auch die Y-Trasse gibt’s nicht mehr. Aus ihr wird nun die „Schiene Nord„.

„Dialogforum Schiene Nord„… Liebe BI’s: Mit vom Hoff ist jetzt alles ein bischen adretter. Alles was ecken könnte, ist geschliffen oder komplett entsorgt. Alle spielen nun in seinem „Sandkasten„.

Eure Eimerchen und Schaufeln sind bereits entsorgt…

Hier das Konzept DSN an die Landräte

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse einen Kommentar zum Beitrag

Wichtige Termine:

  • no upcoming events