Glasfasernetz: Vorvermarktung startet im April



Die Realisierung des Glasfasernetzes des Landkreises Uelzen schreitet voran. Der Pächter des Netzes, das Unternehmen „Lünecom GmbH“ aus Lüneburg, startet am Montag, 3. April 2017, mit der Vorvermarktung in den beiden Clustern 1 „Bienenbüttel“ und 2 „Bevensen-Mitte“. Zum Cluster Bevensen-Mitte gehören die Stadt Bad Bevensen und die Gemeinden Barum, Emmendorf sowie Jelmstorf.

Lünecom wird in zahlreichen kleinen Veranstaltungen vor Ort ihre Produkte und Leistungen sowie die verschiedenen Tarife vorstellen. Außerdem wird sie darüber informieren, wie der Wechsel von einem bestehenden Telekommunikationsvertrag auf einen Vertrag mit Lünecom funktioniert.

Durch den Vorvertrag mit einem Telekommunikationsunternehmen ist gesichert, dass nach Fertigstellung des Netzes und Ablauf des bestehenden Vertrages sofort das schnelle Internet genutzt werden kann. Alle Hausbesitzer, die in der dreimonatigen Vorvermarktungsphase einen Vorvertrag abschließen, sparen im Schnitt ca. 1.700 Euro für den Hausanschluss. Landrat Dr. Heiko Blume betont: „Der Landkreis betreibt den Glasfaserausbau mit Hochdruck. Allerdings werden die Cluster 1 und 2 – wie alle anderen Cluster auch – nur dann ausgebaut, wenn für 60 Prozent aller unterversorgten Gebäude im jeweiligen Cluster nach drei Monaten ein Vorvertrag vorliegt.“

Es ist geplant, dass das Netz in ca. einem Jahr in diesen beiden Clustern ausgebaut ist und dann alle Haushalte in den weißen Flecken mithilfe der Glasfasertechnik bis zum einzelnen Gebäude über sehr schnelles Internet verfügen können. Zu den weißen Flecken gehören alle unterversorgten Gebäude, in denen andere Telekommunikationsanbieter bis 2018 nicht mindestens 30 Mbit/s anbieten.

Eine entsprechende Karte und weitere Informationen sind im Internet unter www.landkreis-uelzen.de/glasfaser veröffentlicht. Auch die Vorvermarktungsphasen in den anderen Clustern werden jeweils drei Monate dauern.

Vorvermarktung: Wer ist wann dran?

Voraussichtlich geht es in den anderen Clustern wie folgt weiter:
1. Juli bis 30. September 2017: Cluster 3 (Hansestadt Uelzen), 4 (Wrestedt), 5 (Klosterflecken Ebstorf, Hanstedt, Natendorf, Schwienau, Wriedel);
1. Oktober bis 31. Dezember 2017: Cluster 6 (Bad Bodenteich, Lüder, Soltendieck), 7 (Oetzen, Rätzlingen, Suhlendorf), 8 (Suderburg);
1. Januar bis 31. März 2018: Cluster 9 (Rosche, Stoetze), 10 (Altenmedingen, Himbergen, Römstedt, Stoetze, Weste), 11 (Eimke, Gerdau);

Hinterlasse einen Kommentar zum Beitrag