Geselliger Saisonabschluss im Sommerbad

Der erste Sonntag im September war zugleich der letzte Badetag für das Sommerbad Stadensen. Am Abend wurde als letzte offizielle Handlung die Fahnen von ISO und DLRG eingeholt und die Saison traditionell mit einem Badeschluck verabschiedet. Tagsüber jedoch hatten die Besucher noch jede Menge Spaß im Bad. Immer wieder besonderes Highlight am Abschlusstag ist das Klamottenschwimmen. Viele –und nicht nur Kinder- kamen in lustiger oder ausgefallener Aufmachung.

Den Vogel abgeschossen hatte hierbei Familie Teichmann aus Holdenstedt mit ihrer Verkleidung: Hand in Hand marschierten sechs Minions quer über das Gelände zum Becken. Bereits zum zweiten Mal extra aus Holland angereist Maurits van Wijde in seinem FC Bayern-Dress: „Ich bin begeisterter Klamottenschwimmer und finde die freundliche Atmosphäre toll. Auf die Wichtel-Tombola freue ich mich auch, das ist etwas ganz Spezielles hier.“ Und mit Blick auf das Tortenbüfett gerät er ins Schwärmen. „Die Torten, zu lecker. Ich hol mir noch ein Stück.“

Zum gemütlichen Ausklang auf der Kiosk-Terrasse hatte das Orga-Team noch ein Schätzspiel vorbereitet. Die Anzahl der Bonbons in einem gut gefüllten Glas sollte erraten werden. Hier gab es gleich zwei Gewinner: Angela Hilmer aus Stadensen und die dreijährige Tjara Mielke aus Bad Bodenteich. Weil Angela Hilmer freundlicherweise auf ihren Anteil verzichtete konnte Tjara das volle Glas als Gewinn mit nach Hause nehmen.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.