Gastspiel des Thalia Theaters in Hösseringen



Mit dem Einpersonenstück „Mata Hari“ gastiert das Thalia Theater Hamburg am Freitag, 4. September ab 19 Uhr im Museumsdorf Hösseringen.

thalia2Mata Hari, gespielt von Marie Löcker, wurde 1876 als Margaretha Geertruida Zelle in den Niederlanden geboren. Sie gab sich in Paris als exotische Tänzerin aus – und behauptete wahlweise, aus Indien zu stammen oder die Enkelin eines indonesischen Königs zu sein. Vor und während des Ersten Weltkriegs als exzentrische Künstlerin bekannt, ging sie als wohl berühmteste Spionin aller Zeiten in die Geschichte ein. 1917 wurde sie wegen Doppelspionage und Hochverrats zum Tode verurteilt.

Das Stück lädt dazu ein, mit Marie Löcker dem abenteuerlichen Leben der Femme fatale, in dem oft die Grenzen zwischen Realität und Fiktion verschwimmen, nachzuspüren. Das Gastspiel unter der Regie von Friederike Harmstorf findet im Rahmen des Projekts „Thalia Kulturlandschaften 2015“ in Zusammenarbeit mit der Metropolregion Hamburg statt.

Einlass ab 18.30 Uhr. Der Eintritt kostet 12,00 Euro und 5,00 Euro ermäßigt.

Karten sind im Museumsdorf Hösseringen und an der Abendkasse erhältlich.
Foto: Armin Smailovic

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse einen Kommentar zum Beitrag

Terminkalender

  • Keine Termine