Frühschwimmen und Frühstück



Vor einigen Jahren wurde im Sommerbad Stadensen ein Frühschwimmertag eingeführt. Immer freitags von 6.00 Uhr – 7.30 Uhr haben Frühaufsteher die Chance, ihre Bahnen in völlig entspannter Atmosphäre zu ziehen. „Besonders an den kühlen und trüben Tagen ist es natürlich schon eine Überwindung. Doch nach ein paar Schwimmzügen ist das vergessen, man fühlt sich gut und hat einen Superstart in den Tag“, verrät eine der Frühschwimmerinnen. Ein besonderer Dank geht für dieses Angebot geht an Fachkraft Gerd Hübscher, der Woche für Woche pünktlich vor Ort ist und in seiner freundlichen und umsichtigen Art für die Sicherheit der Schwimmer sorgt.

Aus dem Frühschwimmen hat sich außerdem eine nette Gewohnheit entwickelt. Nach dem Frühsport findet sich regelmäßig eine Gruppe zu einem gemeinsamen Frühstück auf der Kioskterrasse zusammen. Alles ist inzwischen gut organisiert, und jeder steuert eine Kleinigkeit bei. Frische Brötchen, Rührei, heißer Kaffee – kann man besser in den Tag starten?

Susanne Leske

Hinterlasse einen Kommentar zum Beitrag