Freiheit für den deutsch-türkischen Journalisten Deniz Yücel



Seit 14 Tagen befand sich der deutsch-türkische Journalist Deniz Yücel in der Türkei in Polizeigewahrsam, nun hat der Staatsanwalt U-Haft angeordnet. Der Zeitraum dafür läßt sich nicht vorhersagen, sie kann in der Türkei – ohne Anklage – bis zu fünf Jahre dauern.

Aber Yücel ist mit seinem Schicksal nicht alleine, insgesamt sitzen in der Türkei 150 Journalisten im Gefängnis. Das ist weltweit absolute Spitze…

Mit der Entscheidung, Yücel in U-Haft zu nehmen, erreicht der Fall nun in Deutschland die höchsten Regierungsstellen: Bundeskanzlerin Angela Merkel und Außenminister Sigmar Gabriel sind gefragt. Es bleibt abzuwarten welche Strategie sie - bei den lauter werdenden Protesten in Deutschland – nun einschlagen.

Werden sie Erdogan weiterhin mit Samthandschuhen anfassen und sich ihm damit endgütig ausliefern, oder wird nun ultimativ mit ernsthaften Konsequenzen gedroht?

Zeit wäre es, wenn sie es mit der Verteidung von Grundrechten in Europa wirklich ernst meinen…

 

 

Hinterlasse einen Kommentar zum Beitrag