Feuerwehrsenioren im Alten Land



Kürzlich ging eine Gruppe der Böddenstedter Feuerwehrsenioren auf Reise ins Alte Land. Rund 20 Teilnehmer gehörten zu der Gruppe, die auf Anregung von Leo Bodach den Böddenstedter Bienen einen Besuch abstatten wollten. Leo Obdach ist seit vielen Jahren Imker und bringt seine Völker regelmäßig zur Obstblüte ins Alte Land.

Auf ihrer Fahrt besuchten die Feuerwehrsenioren zunächst einen konventionell arbeitenden sowie einen biologisch orientierten Obstbaubetrieb. Danach ging es zum Mittagessen nach York. Und nun war es soweit: Die Bienen wurden besucht. Leider flogen sie noch nicht, weil es Anfang Mai noch zu kalt war. Dennoch genossen alle Teilnehmer die Fahrt durch die von blühenden Apfelbäumen umgebenen Marschdörfer. Die kundigen Erläuterungen durch den Busfahrer rundeten das Erlebnis ab. Für die Teilnehmer, die unterwegs viel Zeit für Gespräche fanden, wird dieser Ausflug als nachhaltiges Gemeinschaftserlebnis im Gedächtnis bleiben.

Titelfoto: Im Guderhandviertel werden im Obstbaubetrieb Dehmel die Äpfel der letzten Ernte sortiert.

Leo Bodach und seine Bienenstöcke

Hinterlasse einen Kommentar zum Beitrag