Endausbau Tannrähmsring verschoben



Der geplante Endausbau des Tannrähmsring, im Bereich der bisherigen Bebauung, wird in diesem Jahr nicht ausgeführt.

Diesen bürgernahen Beschluss fasste gestern der Verwaltungsausschuss der Gemeinde Suderburg in Nichtöffentlicher Sitzung. Wie Fachbereichsleiter für Bau, Umwelt und Wirtschaft, Rüdiger Lilje, mitteilte, wird jetzt angestrebt den Endausbau im nächsten Jahr durchzuführen. Ziel ist es auch, nach Möglichkeit dann die komplette Strecke bis zur Bahnhofstraße zu bauen.

Lilje hatte bereits in der Bauausschusssitzung darauf hingewiesen, dass es für die Durchführung der Maßnahme in diesem Jahr zeitlich ziemlich eng wird.
Auf der Anliegerversammlung legte er dann nach und wies auf die Alternative einer Verschiebung hin. Diese kann für alle Betroffenen günstiger sein und gleichzeitig den Ausbau der ganzen Strecke bis zur Bahnhofstraße ermöglichen.

Mit dem gestrigen Beschluss erfüllt der Ausschuss auch die Bitte der Anlieger, die sich in dieser Woche mehrheitlich für eine Verschiebung ausgesprochen hatten.

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse einen Kommentar zum Beitrag