Das Pommeriens mit neuem Gesicht und Konzept



von Restaurant & Kneipe bis Frühstück zum Mitnehmen & Mittagstisch.PADDYS_LOGO_NEU

Nach wenigen Monaten wird das Pommeriens am 1. Dezember wieder zum Leben erweckt. Hinter dem neuen Konzept steht die Pächterin Patricia Holm.

Die gelernte Hotelfachfrau ist vom Fach und lebt für die Gastronomie. Bevor sie vor zwei Jahren als Restaurantleiterin im Luthers Carpe Diem anfing, war sie als Restaurant- und Bankettleiterin im Hotel Kieferneck tätig. Nun wagt Sie den Schritt in die Selbstständigkeit und will mit Ihrem Schwung und Ihren Ideen das Pommeriens zum Treffpunkt für Suderburg und Umgebung machen.

Entstehen soll ein Ort für gesellige Runden mit einer frischen bürgerlichen Küche zu bezahlbaren Preisen. Das professionelle Küchenteam wird eine Karte mit klassischen Gerichten bieten. Ergänzend dazu wird es eine wechselnde saisonale Aktionskarte geben.

In der Zeit vom 12.00 bis 14.00 Uhr gibt es einen Mittagstisch: kleinen schmackhafte Gerichte, guter Hausmannskost.

„Ich möchte mit den Gerichten möglichst viele Suderburger und Suderburgerinnen und natürlich auch Leute aus der Umgebung ansprechen. Die Gerichte sollen die Leute mögen und vor allem sollen sie bezahlbar sein“, sagt Patricia Holm auf die Frage, wen sie mit ihrer Gaststätte ansprechen möchte.

Alle Gerichte gibt es auch außer Haus – ein Anruf und alles kann gut verpackt abgeholt werden.

Der vordere Bereich des Pommeriens soll wieder mehr zum Treffpunkt werden, wo „Jedermann“ sein Getränk zum Feierabend trinken mag. In der bisherigen Sportsbar wird es dazu auch einen Raucherbereich geben.

„Ich möchte wieder mehr Kneipenflair reinbekommen. Hier sollen sich die Gäste nach der Arbeit wohlfühlen, und Restaurant und Kneipe sollen ein Treffpunkt werden, für die Leute aus den Sportvereinen, der Feuerwehr oder anderen Vereinen. Jeder ist willkommen“, beschreibt Patricia Holm ihre Ideen.

Auch die Studenten dürfen sich freuen, denn von Montag bis Donnerstag, in der Zeit von 8.00 bis 10.30 Uhr wird im Eingangsbereich „Frühstück to go“ angeboten.

Lecker belegte Baguettes, frischer Kaffee und andere kleine Snacks sind in der Semesterzeit zu bekommen.

Derzeit laufen die Vorbereitungen für die Eröffnung auf Hochtouren. Natürlich können auch jetzt schon Anmeldungen für Ihre Weihnachtsfeier oder Ihr Weihnachtsessen entgegen genommen werden. Da die Gaststätte aber erst ab dem 1. Dezember 2013 geöffnet ist, steht Patricia Holm für Reservierungen, Fragen und Anregungen vorerst nur unter 0176-21518839 zur Verfügung.

Patricia Holm blickt optimistisch in die Zukunft, denn das Konzept ist gut. „Ich freue mich auf meine Gäste, ich freue mich auf Sie“.

Print Friendly, PDF & Email

1 Kommentar


Jörn Packmohr
11/07/14

Hallo Frau Holm , wir wünschen Ihnen alles Gute und viel Erfolg für Ihr schickes Restaurant .Wir werden Sie bestimmt bald besuchen kommen . Viele Grüße aus Wrestedt .

Hinterlasse einen Kommentar zum Beitrag