Dartclub Heidschnucken e.V. Suderburg wagt Neuanfang

Am 24. Juni 2018 fand in Suderburg eine Mitgliederversammlung des Dartclub Heidschnucken e.V. statt. Die Mitgliederversammlung wurde im vereinseigenen „Darthaus“ der Heidschnucken, Am Bahnhof 6 in Suderburg, durchgeführt. Unter vielen verschiedenen Tagesordnungspunkten waren die Neuwahlen des Vorstands zu finden. Einstimmig zum Vorsitzenden wurde Peter Sammrey aus Munster gewählt. Er spielt seit über einem Jahr für die Heidschnucken Dart im Lüneburger Dartverband. Zum stellvertretenden Vorsitzenden wurde Christoph Bauck gewählt. Zum Kassenwart wurde John Donoghue gewählt. Verantwortlich für den Spielbetrieb des Heidschnucken-Teams ist Ralf Stöckmann, der die noch einzige Mannschaft der Heidschnucken durch die Punkt- und Pokalspielrunden führt.

Doch bevor es im August oder September wieder mit den Spielen los gehen soll, heißt es erst einmal das Vereinsheim wieder in Ordnung zu bringen. Reinigung des Gebäudes, Anstrich, Farbausbesserungen bis hin zu kleinen baulichen Maßnahmen müssen erledigt werden. Dazu haben die Mitglieder bereits drei Arbeitseinsätze geleistet, mit viel Erfolg, wie man auch schon von aussen sehen kann. „Es macht allen Beteiligten viel Spaß, denn es handelt sich immerhin um ein vereinseigenes Darthaus, das gepflegt und gereinigt werden will. Wir haben noch einiges zu tun, aber mit einem Team wie diesem, das mit anpackt wenn es gebraucht wird, macht es einfach Spaß und man sieht Erfolge“, sagte der Vorsitzende Peter Sammrey sichtlich stolz. „Die Boardanlagen, wir können an 10 Boards spielen, müssen mit neuen Dartboards ausgestattet werden und eventuell soll an der Beleuchtung noch gearbeitet werden“, erzählt Sammrey weiter.

Wenn die Arbeiten „abgeschlossen“ sind, soll der Verein durch ein Dartturnier wieder bekannt gemacht werden. Auch eine Ranglistenturnier-Serie soll wieder gespielt werden, dazu müssen aber erst die Verbandstermine abgewartet werden. „Durch ein bisschen Werbung während der verschiedenen Turniere, an denen ich teilgenommen hatte, habe ich für unser so genanntes „Wiederbelebungs-Turnier“ bereits eine Vielzahl von Zusagen erhalten. Es wird sich also lohnen“, erklärt Peter Sammrey voller Stolz.

„Ausserdem planen wir offene Trainingstage, an denen sich am Dartsport interessierte Leute bei uns einfinden können und Dart spielen bzw. trainieren können. Selbstverständlich herrscht in unserem Darthaus Rauchverbot, denn auch Kinder und Jugendliche sind bei uns herzlich willkommen“, berichtet Peter Sammrey.

Doch bevor es so weit ist, gibt es noch das eine oder andere für die Mitglieder zu tun. Den Dartclub Heidschnucken e.V. können interessierte Menschen finden und erreichen unter:

Dartclub Heidschnucken e.V., Am Bahnhof 6, 29556 Suderburg
facebook: Dartclub Heidschnucken e.V.
Homepage: http://dc-hss.nalue60.de/
E-Mail: dc-hss@web.de

„Ich möchte noch allen interessierten Menschen unsere Trainingszeiten mitteilen. Und zwar wäre das der Donnerstag ab 19:00 Uhr in unserem Darthaus, als fester Trainingstag. Wir sind aber auch gerne bereit, das Haus für z.B. kleine private Dartturniere zu öffnen. Und wir schliessen das Darthaus auch auf, wenn Trainingsbedarf besteht, der uns rechtzeitig angemeldet werden sollte“, erklärt der Vorsitzende Peter Sammrey. „Sollten Jugendliche und Schüler einmal trainieren wollen oder das Darten einfach einmal ausprobieren wollen, so können sie sich gerne bei den Heidschnucken melden. Und vielleicht schaffen wir es einmal, ein zweites Team im Lüneburger Dartverband oder eventuell sogar im Bezirksdartverband Lüneburger Heide (BDVLH) starten zu lassen. Das ist eines unserer großen Ziele, ein zweites Team und eine eigene Turnierserie, an der jeder teilnehmen kann, egal ob Vereinsspieler oder Anfänger. Bei uns sind alle herzlich willkommen“, sagt Sammrey.

Warten wir ab, was die fleißigen Heidschnucken noch so alles aus ihrem Verein machen, wir wünschen Ihnen alles Gute und wie es so schön heißt: Gut Darts!

Peter Sammrey

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.