Bürgerbefragung zur Internetversorgung verlängert



Zukunftsfähiges und schnelles Internet ist für viele Unternehmen und Privatpersonen mehr denn je eine wichtige Voraussetzung dafür, auch auf dem Lande zufriedenstellend arbeiten und leben zu können. Der Landkreis Uelzen will dieses deshalb mit der zeitnahen Erstellung eines eigenen Leerrohrnetzes unterstützen. Derzeit wird die Planung des Leerrohrnetzes für die Teile des Landkreises Uelzen durchgeführt, die bezüglich Internet bisher unterversorgt sind. Entsprechende Ortsteile gibt es leider auch in unserer Samtgemeinde noch einige. Mindestens für diese Ortsteile möchten wir – mit Ihrer Hilfe – eine dauerhafte Verbesserung erreichen. Hierfür ist es sehr wichtig zu wissen, auf welchem Wege, mit welcher Geschwindigkeit und ggf. mit welchem Volumen unsere Bürger bisher ins Internet gehen können. Gemeinsam mit dem Breitband-Kompetenzzentrum Niedersachsen wurde dafür ein kurzer Online-Fragebogen entwickelt. Ich freue mich sehr darüber, dass dieser Fragebogen bereits von einigen unserer Bürger ausgefüllt wurde. Die Beteiligung reicht allerdings insgesamt noch nicht ganz aus um sicher davon ausgehen zu können, dass auch wirklich alle noch unterversorgten Ortsteile der Samtgemeinde bei der Leerrohrplanung des Landkreises Uelzen Berücksichtigung finden werden. Hier gilt der Grundstz: Je mehr Teilnehmer, desto besser !

Der Landkreis Uelzen hat auf unsere Bitte den Befragungszeitraum bis zum 05. Januar 2014 verlängert. Hier ist der Zugang zu dem Fragebogen zu finden. Von dort aus werden Sie direkt mit der Internetseite des Breitband-Kompetenzzentrums Niedersachsen verlinkt, welches die Befragung im Auftrages des Landkreises Uelzen auswertet.

Ich bitte Sie herzlich, uns mit Ihrer Teilnahme an der Befragung helfen, die Situation in unserer Samtgemeinde zu verbessern. Vielen Dank dafür im Voraus.

Ihr Samtgemeindebürgermeister
Friedhelm Schulz

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse einen Kommentar zum Beitrag