Bürger an politischen Entscheidungsprozessen beteiligen



„Wir sind verantwortlich für das, was wir tun, aber auch für das, was wir nicht tun!“ (Voltaire)

Es gibt eine große Vielzahl von Möglichkeiten, Bürgerinnen und Bürger an politischen Entscheidungsprozessen zu beteiligen. Einige, wie zum Beispiel die Beteiligung an der Bauleitplanung, sind gesetzlich geregelt, andere können auf Initiative der Bürgerinnen und Bürger bei den politischen Organen direkt eingereicht werden.

Eine weitere Möglichkeit ist aber auch, sich an die gewählten Vertreterinnen und Vertreter in der eigenen Gemeinde oder Samtgemeinde zu wenden.

Ich selbst bin in die Politik gegangen, weil ich verstehen wollte, warum Entscheidungen getroffen wurden, wie sie getroffen wurden, welche Argumente sich dahinter verbergen und welche Gesichtspunkte in Entscheidungen einfließen, weil auch ich mit Skeptik gegenüber unseren Vertretern gehadert habe. Besonders, wenn diese Entscheidungen meinen eigenen Ort betrafen.

Zunächst wollte ich also nur lernen und verstehen. Nach drei Jahren Arbeit als beratendes Mitglied im Bau- und Wegeausschuss der Gemeinde Suderburg kann ich resümieren, dass ich die Entscheidungen viel besser nachvollziehen und verstehen kann. Ich finde sie nicht immer gut, weil sinnvolle Maßnahmen nicht umgesetzt werden können, weil es z.B. der Haushalt zum Beispiel nicht zulässt oder es einfach eine andere Mehrheit gibt. Aber ich glaube an demokratische Elemente und deshalb glaube ich auch, dass es wichtig ist, die Bürgerinnen und Bürger in politische Entscheidungsprozesse einzubeziehen.

Seit 2015 bietet die SPD „Suderburger Land“ Veranstaltungen an, auf denen die Bürgerinnen und Bürger ihre Sorgen, Wünsche äußern oder einfach Fragen stellen können. Diese Veranstaltungen werden wir auch weiterhin anbieten und hoffen auf eine rege Beteiligung.

Schon Voltaire mahnte, dass wir auch für das verantwortlich sind, was wir nicht tun. Also, nicht über Politik und ihre Vertreter schimpfen, sondern konstruktiv beteiligen! Dazu möchte ich die Bürgerinnen und Bürger unserer Samtgemeinde aufrufen!

Fragen und Anregungen können jederzeit an uns über unsere Homepage www.suderburgerland.de oder an uns direkt (Kontaktdaten sind auf der Homepage hinterlegt) herangetragen werden. Wie freuen uns auf Ihre Ideen!

Birgit Pichan



Unsere Kandidat(inn)en für die Räte

Kommunalwahl 2016 - SPD - Samtgemeinderat Suderburg

SPD-Kandidat(inn)en
1Mietzner, Ulrichgeb. 1948SuderburgVerwaltungsangestellter
2Pichan, Birgitgeb. 1976Suderburg-BöddenstedtPolizeibeamtin
3Hahnemann, Wolfganggeb. 1940Gerdau-BargfeldLehrer
4Müller, Hinrichgeb. 1959Suderburg-HösseringenPolizeibeamter
5Borkowski, Birgitgeb. 1961SuderburgKrankenschwester
6Drögemüller, Hans-Jürgengeb. 1949Suderburg-BöddenstedtKaufmann
7Schröder, Dirkgeb. 1960Eimke-DreilingenBeamter
8Lüder, Jangeb. 1972SuderburgArchitekt
9Rosin, Torstengeb. 1967Suderburg-HolxenBeamter
10Klingebiel, Corneliusgeb. 1962SuderburgPostbeamter
11Briese, Christiangeb. 1980SuderburgMunitionsfacharbeiter
12Meumann, Wernergeb. 1956Gerdau-BarnsenKraftfahrer

Kommunalwahl-2016 - SPD - Gemeinderat Suderburg

SPD-Kandidat(inn)en
1Pichan, Birgitgeb. 1976Suderburg-BöddenstedtPolizeibeamtin
2Mietzner, Ulrichgeb. 1948SuderburgVerwaltungsangestellter
3Borkowski, Birgitgeb. 1961SuderburgKrankenschwester
4Müller, Hinrichgeb. 1959Suderburg-HösseringenPolizeibeamter
5Briese, Christiangeb. 1980SuderburgMunitionsfacharbeiter
6Drögemüller, Hans-Jürgengeb. 1949Suderburg-BöddenstedtKaufmann
7Rosin, Torstengeb. 1967Suderburg-HolxenBeamter
8Klingebiel, Corneliusgeb. 1962SuderburgPostbeamter
9Lüder, Jangeb. 1972SuderburgArchitekt
10FörstermannGeb. 1962Suderburgselbstst. EDV-Dienstleister


Kommunalwahl-2016 - SPD - Gemeinderat-Gerdau

SPD-Kandidat(inn)en
1Hahnemann, Wolfganggeb. 1940BargfeldLehrer i.R.
2Bayer, Karstengeb. 1974GerdauKampfmittelbeseitiger
3Meumann, Wernergeb. 1956BarnsenKraftfahrer

Hinterlasse einen Kommentar zum Beitrag